Liebe Freunde Carl Auers,

Carl Auer feiert ja gern. In diesem Monat gab es dafür wieder eine wunderbare Gelegenheit: Zusammen mit den Referentinnen und Referenten der ISIS-Tagung feierte das Verlagsteam den Start der neuen Reihe „Spickzettel für Lehrer

Empfang2a Empfang1a Rede-Ralf1b

Am selben Abend ging auch die neue Website „Systemisch Schule machen“ online, auf der in Zukunft nicht nur die aktuellen Spickzettel, sondern auch andere Bücher zur systemischen Pädagogik vorgestellt werden.

1. Carl-Auers Herbstprogramm

Es wird Herbst! Das war in den letzten Wochen nicht zu übersehen: erste Dauerregenfälle, braune Blätter, Oktoberfest. Zu einem richtigen Herbst gehören aber auch die Neuerscheinungen des Carl-Auer Verlags. Ab sofort finden Sie die folgenden Titel bei Ihrer Buchhändlerin und ihrem Buchhändler:

Carl-Auer Lebenslust:
Ben Furman/Tapani Ahola, Raus aus dem Tief. Übungen für mehr Lebensfreude.

Spickzettel für Lehrer – die neue Reihe für die Westentasche aller Lehrenden startet mit drei Büchern ins neue Schuljahr:

Inge Maria Mandac, Lehrer-Eltern-Konflikte systemisch lösen. (Spickzettel, Bd. 3)
Jürgen Pfannmöller, Der systemische Lehrer. Ressourcen nutzen, Lösungen finden. (Spickzettel, Bd. 2)
Gesa Staake, Motiviert in den Unterricht. Wie systemisches Denken und Handeln den Schulalltag erleichtern. (Spickzettel, Bd. 1)

Furman-RausNL Mandac-KonflikteNL Pfannmoeller-SystemischeLehrerNL Staake-Motiviert2NL

Carl-Auer Compact:
Günther Bauer, Einführung in das systemische Sozialmanagement.
Annalisa Neumeyer, Einführung in das therapeutische Zaubern.
Helmut Rießbeck, Einführung in die hypnodynamische Teiletherapie.
Ulrich Sollmann, Einführung in Körpersprache und nonverbale Kommunikation.

CAC_SozialmanagementNL CAC_ZaubernNL CAC_TeiletherapieNL CAC_KoerperspracheNL

Systemische Therapie:
Kurt Ludewig, Entwicklungen systemischer Therapie. Einblicke, Entzerrungen, Ausblicke.

Hypnose und Hypnotherapie:
Heinz-Wilhelm Gößling, Hypnose für Aufgeweckte. Hypnotherapie bei Schlafstörungen.

Carl-Auer Kids:
Gabrielle Vincent, Ernest und Célestine – Célestines Entdeckung.

Ludewig-EntwicklungenNL Goessling-fuer-AufgeweckteNL Erneste-Celestine2-EntdeckungNL

Philosophie/Systemtheorie/Gesellschaft:
Matthias Eckoldt, Kann das Gehirn das Gehirn verstehen? Gespräche über Hirnforschung und die Grenzen unserer Erkenntnis.

Systemisches Management:
C/O/N/E/C/T/A (Hrsg.), Beratung leben. Praktische Beispiele – praktische Tipps – praktische Theorie.
Doris Wilhelmer / Reinhart Nagel, Foresight-Managementhandbuch. Das Gestalten von Open Innovation.

Eckoldt-GehirnNL Conecta-BeratungNL Wilhelmer_ForesightNL

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

2. Overworked & Underfucked? Bernhard Ludwig in Heidelberg

In seinem neuen Programm „Overworked & Underfucked? Anleitung zum lustvollen Leben“ verrät Bernhard Ludwig alles über Herzinfarkt, Übergewicht, Burn-out – und sexuelle Unzufriedenheit. Der österreichische Seminar-Kabarettist klärt über Irrtürmer, falsche Annahmen, ungünstiges Verhalten und den ganzen damit zusammenhängenden Wahnsinn auf.

Bernhard Ludwig geht die in Schieflage geratene Life-Work-Balance lustvoll an und serviert im zweiten Teil ein Sexprogramm mit vielen Schmunzlern und Aha-Erlebnissen. Unterhaltsamer ist Sex selten.

Bernhard_LudwigNL

Am Donnerstag, den 17. Oktober 2013, tritt Bernhard Ludwig im Heidelberger DAI auf. Karten erhalten Sie ab sofort hier.

Wie immer gilt: Alles 100% Wissenschaft und 100% Kabarett!

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

3. Workshop-Kindertagung in Heidelberg

Vom 31. Oktober bis 3. November 2013 findet in der Heidelberger Stadthalle die 7. Workshop Kindertagung: Hypnotherapeutische und systemische Konzepte für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen statt. Im Zeichen des Löwen geht es um hypnotherapeutische und systemische Konzepte für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Der Schwerpunkt dreht sich in diesem Jahr um das Thema „Mehrgenerationenperspektive“, dem die Hauptvorträge gewidmet sind. Der Blick über den Tellerand bleibt somit weiterhin ein Markenzeichen des umfangreichen Kongressprogramms. Die Teilnehmenden können aus einer bunten Mischung von jeweils rund 17 parallelen 3-Stunden-Workshops wählen.

Die Tagung selbst ist bereits ausgebucht; und auch die Warteliste schon lange geschlossen. Eine Möglichkeit, doch noch in der Heidelberger Stadthalle Tagungsluft zu schnuppern, bietet sich jedoch am Donnerstag, den 31. Oktober, beim „Eröffnungskonzert“.

Oliver Rajamani aus Austin/Texas spielt mit einer Gruppe von Musikerinnen und Musikern „Weltmusik“ der besonderen Art: Von Country & Western bis zu indischer Roma-Musik reicht das Programm. Ein Besuch lohnt sicher.

Bernhard Trenkle und das Team des Milton-Erickson-Instituts Rottweil freuen sich auf viele interessante Workshops und Vorträge sowie Gespräche mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Kindertagung

31. Oktober bis 3. November, Heidelberg
7. Workshop Kindertagung: Hypnotherapeutische und systemische Konzepte für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Schwerpunktthema: Mehrgenerationenperspektive
Mit Danie Beaulieu, Wiltrud Brächter, Kai Fritzsche, Carmen Beilfuß, Annalisa Neumeyer, Gunther Schmidt, Fritz B. Simon, Therese Steiner, Bernhard Trenkle, Gunthard Weber u. v. a.
Kongresshaus Stadthalle, Heidelberg

Carl-Auers Literaturtipps finden Sie hier.

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

4. Einladung ins Wunderland: Carmen Beilfuß in Berlin

Wie können Ergebnisse guter Beratungs- und Therapiegespräche haltbarer gemacht werden? Carmen Beilfuß zeigt in ihrem aktuellen Buch „Einladung ins Wunderland“, wie sich fantasievolle und wirksame Interventionen entwickeln und umbauen lassen.

Bei Lehmanns Media in Berlin können sich Zuhörerinnen und Zuhörer vor Ort überzeugen, wie viele überraschende Einfälle und Lösungsvorschläge die Psychotherapeutin aus Alices Hut zaubert – und wie sie diese in die eigene Praxis einbauen.

Kindl-BeilfussNL2 Kindl-WunderlandNL

Mittwoch, 13. November, Berlin
Einladung ins (Methoden-)Wunderland: Systemische Frage- und Interventionstechniken für Neugierige, Anfänger und Fortgeschrittene
Buchpräsentation mit Carmen Beilfuß
19.30 Uhr
Berlin, Lehmanns Media, Friedrichstraße 128

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

5. Veranstaltungen Oktober 2013

3. bis 5. Oktober, Heidelberg
IGST-Paartherapieforum 6: Paare Paarungen Paartherapie. Mit Ulrich Clement, Roland Kachler, Rudolf Klein, Arnold Retzer, Dirk Revenstorf u. a.
Ev. Johannesgemeinde, Heidelberg


Carl-Auers Literaturtipps:
Andrea Brandl-Nebehay/Joachim Hinsch, Paartherapie und Identität. Denkansätze für die Praxis.
Konrad Peter Grossmann, Langsame Paartherapie.
Rosmarie Welter-Enderlin, Einführung in die systemische Paartherapie.

3. bis 6. Oktober, Garmisch-Partenkirchen
Jubiläumskongress: 40 Jahre ZIST. Potential und Wirklichkeit. Mit Hunter Beaumont, Gerald Hüther, Barbara Innecken, Bernhard Trenkle u. v. a.
Kongresszentrum Garmisch, Garmisch-Partenkirchen


Carl-Auers Literaturtipps:
Rabbi Nilton Bonder, Der Rabbi hat immer Recht. Die Kunst, Probleme zu lösen.
Siegfried Essen, Selbstliebe als Lebenskunst. Ein systemisch-spiritueller Übungsweg.
Bernhard Trenkle, Dazu fällt mir eine Geschichte ein. Direkt-indirekte Botschaften für Therapie, Beratung und über den Gartenzaun.

4. bis 6. Oktober, Wien
Resilienz Kongress: Wunder – Wachstum – Widerstandskraft. Mit Gunther Schmidt, Jeffrey Zeig u. v. a.
Hotel Schloss Wilhelminenberg, Wien


Carl-Auers Literaturtipps:
Dan Short/Claudia Weinspach, Hoffnung und Resilienz. Therapeutische Strategien von Milton H. Erickson.
Rosmarie Welter-Enderlin, Resilienz und Krisenkompetenz. Kommentierte Fallgeschichten.
Rosmarie Welter-Enderlin/Bruno Hildenbrand (Hrsg.), Resilienz – Gedeihen trotz widriger Umstände.

6. bis 10. Oktober, Lübeck
42. Lübecker Psychotherapietage: Alles machbar - und dann? Chancen und Grenzen in Psychotherapie und Medizin. Mit Susanne Altmeyer u. v. a.
Oberschule zum Dom, Lübeck


Carl-Auers Literaturtipps:
Susanne Altmeyer/Askan Hendrischke, Einführung in die systemische Familienmedizin.
Hans Lieb, So hab ich das noch nie gesehen. Systemische Therapie für Verhaltenstherapeuten.
Fritz B. Simon, Die andere Seite der „Gesundheit“. Ansätze einer systemischen Krankheits- und Therapietheorie.

10. Oktober, Berlin
Praxis der Ego-State-Therapie: Vortrag und Diskussion mit Kai Fritzsche.
Lehmanns Media, Friedrichstraße, Berlin


Carl-Auers Literaturtipps:
Kai Fritzsche, Praxis der Ego-State-Therapie.
Helmut Rießbeck, Einführung in die hypnodynamische Teiletherapie.
John G. Watkins/Helen H. Watkins, Ego-States – Theorie und Therapie. Ein Handbuch.

10. bis 12. Oktober, Berlin
Wissenschaftliche Jahrestagung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke): Balance durch Bewegung. Mit Carmen Beilfuß u. a.
Rathaus Schöneberg, Berlin


Carl-Auers Literaturtipps:
Meinrad Armbruster, Eltern-AG. Das Empowermentprogramm für mehr Elternkompetenz in Problemfamilien.
Carmen Kindl-Beilfuß, Einladung ins Wunderland. Systemische Feedback- und Interventionstechniken.
Achim Schad, Kinder brauchen mehr als Liebe. Klarheit, Grenzen, Konsequenzen.

16. bis 17. Oktober, Wien
20. NPO-Kongress: Anders denken und handeln. Mehr Wirkung trotz knapper Ressourcen. Mit Günther Bauer u. v. a.
Tagungszentrum Schloß Schönbrunn, Apothekertrakt, Wien


Carl-Auers Literaturtipps:
Günther Bauer, Einführung in das systemische Sozialmanagement.
Marie-Luise Conen, Ungehorsam – eine Überlebensstrategie. Professionelle Helfer zwischen Realität und Qualität.
Wolf Ritscher, Einführung in die systemische Soziale Arbeit mit Familien.

18. und 19. Oktober, München
35 Jahre Verein zur Förderung der Familientherapie und -beratung:„Geburtstags-Workshop“ mit Ben Furman.
Hochschule für angewandte Wissenschaften München-Pasing , München


Carl-Auers Literaturtipps:
Ariane Bentner (Hrsg.), Vom Meckern zum Wünschen. Studie zur Wirksamkeit des lösungsfokussierten Programms „Ich schaffs!“
Ben Furman, Ich schaffs! Spielerisch und praktisch Lösungen mit Kindern finden. Das 15-Schritte-Programm für Eltern, Erzieher und Therapeuten.
Ben Furman, „Ich schaffs!“ in Aktion. Das Motivationsprogramm für Kinder in Fallbeispielen.

23. Oktober, Stuttgart
Problem Psychose. Systemische Therapie für Betroffene und Familien. Mit Gerhard Dieter Ruf.
Nordgemeinde, Stuttgart
 

Carl-Auers Literaturtipps:
Gerhard Dieter Ruf, Einführung in die systemische Psychiatrie.
Roland Schleiffer, Das System der Abweichungen. Eine systemtheoretische Neubegründung der Psychopathologie.
Thomas Szasz, Geisteskrankheit – ein moderner Mythos. Grundlagen einer Theorie des persönlichen Verhaltens.

26. Oktober, Mannheim
Beltz Schematherapie-Kongress. Mit Gitta Jacob, Jeffrey Young u. v. a.
Schloss Mannheim, Mannheim


Carl-Auers Literaturtipps:
Danie Beaulieu, Impact-Techniken für die Psychotherapie.
Daniel Bindernagel/Eckard Krüger/Tilman Rentel/Peter Winkler (Hrsg.), Schlüsselworte. Idiolektische Gesprächsführung in Therapie, Beratung und Coaching.
Bernd Schmid/Christiane Gérard, Intuition und Professionalität. Systemische Transaktionsanalyse in Beratung und Therapie.

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

Soviel für heute aus Heidelberg. Wir wünschen Ihnen einen schönen, goldenen Oktober,

mit herzlichen Grüßen
Ihr Carl-Auer Team

Carl Auer auf Twitter folgenCarl Auer auf Facebook