25_Jahre_Carl_Auer

Liebe Freunde Carl Auers,

Vorabdrucke in der „ZEIT“, „Psychologie heute“ und „managerSeminare“, Besprechungen auf „ZEIT ONLINE“, in „Die Presse“, im „presseprecher“, im „PR-Journal“ und in verschiedenen Blogs – das Medienecho auf das Erscheinen des Buches „Kommunikation als Lebenskunst“ freut uns so, dass wir es Ihnen in dieser Newsletter-Ausgabe näher vorstellen möchten. Darüber hinaus haben wir weitere gute Nachrichten und hoffentlich auch nützliche Hinweise für Sie!

1. Der neue Scharmer ist da: „Von der Zukunft her führen“

Der Personal- und Organisationsentwickler C. Otto Scharmer hat mit dem Bestseller „Theorie U“ die Grundlagen für das Führen von der entstehenden Zukunft her geschaffen. In dem neuen Buch „Von der Zukunft her führen – Von der Egosystem- zur Ökosystem-Wirtschaft“ wendet er zusammen mit Koautorin Katrin Käufer die Theorie U auf die Praxis in Wirtschaft, Politik, Zivilgesellschaft, Medien, Wissenschaft und Kommunen an.

Der Clou ist, dass die Technik des „Presencing“ hier mit einem Wechsel des gesamten Bezugsrahmens einhergeht: Statt auf ein „Egosystem-Bewusstsein“, das auf das Eigenwohl konzentriert ist, bauen die Autoren auf ein „Ökosystem-Bewusstsein“, das auf das Gemeinwohl ausgerichtet ist.

Der Titel „Von der Zukunft her führen“ ist jetzt im Carl-Auer Verlag erschienen und ist die deutsche Übersetzung von „Leading from the Emerging Future: From Ego-System to Eco-System Economies“.

Mehr Infos zum Buch gibt’s auf unserer Website. Dazu gehören das Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe. Außerdem bieten wir Ihnen dort Zusatzmaterial als kostenlosen Download an: „Von der Zukunft her führen“.

Von_der_Zukunft_her_fuehren Scharmer Kaeufer

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

2. „Kommunikation als Lebenskunst“ – das Medienecho

Am 12. September 2014 ist das neue Buch „Kommunikation als Lebenskunst“ der Autoren Bernhard Pörksen und Friedemann Schulz von Thun erschienen. Seitdem erfährt es viel Beachtung, das Medienecho ist erfreulich groß und positiv, wie zwei Zitate beispielhaft zeigen:

„Ein kluges, leicht verständliches und zugleich unterhaltsames Buch von zwei sehr klugen Köpfen.“
ZEIT ONLINE

„Klug und intensiv geführt, bereichert dieser Dialog unser Denken und öffnet den Blick für inneres Erleben, Kontextbewusstsein und das sublim geführte Gespräch. Wie Friedrich Nietzsche schon sagte: Die Wahrheit beginnt immer zu zweit.“
www.pressesprecher.com bzw. pressesprecher 6/14

Ob Buchbesprechung oder Interview – Für alle, die es interessiert, führen wir eine kleine Auswahl weiterer Beiträge auf, die online erreichbar sind bzw. auf die wir direkt verlinken können:

DiePresse.com
SWR2 „Journal am Mittag“
DIE WELT online
Hamburger Abendblatt online
Welt am Sonntag online
Westdeutsche Zeitung online
MWonline
Leben ohne Limit
Mediation-Berlin-Blog.de

Buchinfos und Bestellmöglichkeit:
„Kommunikation als Lebenskunst – Philosophie und Praxis des Miteinander-Redens“ .

Kommunikation_als_Lebenskunst

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

3. Jetzt online: das kostenlose Zusatzmaterial zu Carl-Auers Neuerscheinungen Herbst 2014

Carl-Auers Herbstneuerscheinungen 2014 sind jetzt sämtlich erhältlich – im Handel und über www.carl-auer.de. Zu fast jedem Titel gibt es auf der Website ausführliche Infos inklusive Inhaltsverzeichnis, Leseproben und – in Form von Videos – Interviews mit den Autoren bzw. Herausgebern.

Zu den folgenden fünf Neuerscheinungen stehen auf der Website jetzt außerdem kostenlose Zusatzmaterialien zum Downloaden zur Verfügung:

C. Otto Scharmer/Katrin Käufer,
Von der Zukunft her führen – Von der Egosystem- zur Ökosystem-Wirtschaft. Theorie U in der Praxis

Von_der_Zukunft_her_fuehren_2

Detlef Scholz, Systemische Interventionen bei Internetabhängigkeit

Systemische_Interventionen_bei_Internetabhaengigkeit

Gerhard Dieter Ruf, Schizophrenien und schizoaffektive Störungen

Schizophrenien_und_schizoaffektive_Stoerungen

Diederika Forster/Ulrike Waterkamp, Systemisch denken – Schule erfolgreich leiten

Systemisch_denken_Schule_erfolgreich_leiten

Peter Herrmann, Einführung in das systemische Schulmanagement Einführung in das systemische Schulmanagement

Systemisches_Schulmanagement

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

4. Veranstaltungen im November 2014

7. bis 9. November, Siedelsbrunn
DGsP-Kongress
„Ich scheine ein Verb zu sein“
Intuitives Handeln und Prozessvertrauen in systemischen Lern- und Entwicklungsräumen
sysTelios- Gesundheitszentrum Siedelsbrunn

Carl-Auer Literaturtipps:
Mike Lehmann/Jens Eitmann, Systemische Lerntherapie
Rolf Arnold, Ich lerne, also bin ich
Christa Hubrig, Gehirn, Motivation, Beziehung – Ressourcen in der Schule

12. bis 14. November, Landshut/Bayern
21. Bundeskongress für Schulpsychologie
Neue Schulwelten – Herausforderungen für die Schulpsychologie
Landshut/Bayern

Carl-Auer Literaturtipps:
Aus der Verlagsreihe „Spickzettel für Lehrer“ (Bände 1, 5,7):
Jürgen Pfannmöller, Der systemische Lehrer
Saskia Erbring, Inklusion ressourcenorientiert umsetzen
Gabriele Warkus, Lehren in Balance

13. bis 15. November, Weimar
BKJPP-Jahrestagung
„Kinderseele – Achtung zerbrechlich“
Weimarhalle, Weimar

Carl-Auer Literaturtipps:
Rüdiger Retzlaff, Einführung in die systemische Therapie mit Kindern und Jugendlichen
Anton Hergenhan, Wenn Lukas haut
Roddy Doyle, Ganz die Mutter

13. bis 16. November, Bad Lippspringe
Jahreskongress der DHG
„Hypnose – wenn Seele und Körper schmerzen“
U. a. mit Heinz-Wilhelm Gößling, Mark P. Jensen, Agnes Kaiser Rekkas, Dirk Revenstorf und Cornelia Schweizer
Western Premier Park Hotel, Bad Lippspringe

Carl-Auer Literaturtipps:
Mark P. Jensen, Hypnose bei chronischem Schmerz
Maggie Phillips, Chronische Schmerzen behutsam überwinden
Michael Dobe/Boris Zernikow, Rote Karte für den Schmerz

14. bis 15. November, Bremen
infosyon e. V. Forschungstagung
Systemaufstellungen weitergedacht – Innovative Anwendungsfelder systemischer Aufstellungen in Unternehmen
Universität Bremen

Carl-Auer Literaturtipps:
Heiko Kleve, Aufgestellte Unterschiede
Jan Weinhold/Annette Bornhäuser/Christine Hunger/Jochen Schweitzer, Dreierlei Wirksamkeit

21. bis 22. November, Bad Rodach
JAKO-O Familien-Kongress
U. a. mit Achim Schad
Bad Rodach

Carl-Auer Literaturtipps:
Achim Schad, Kinder brauchen mehr als Liebe
Eia Asen, So gelingt Familie
Ansgar Röhrbein, Mit Lust und Liebe Vater sein

21. bis 23. November, Rottweil
Jubiläums-Workshop: 10 Jahre Ego-State-Therapie in Deutschland
U. a. mit Woltemade Hartman, Kai Fritzsche und Charlotte Wirl
Kapuziner, Rottweil

Carl-Auer Literaturtipps:
Kai Fritzsche/Woltemade Hartman, Praxis der Ego-State-Therapie
Kai Fritzsche/Woltemade Hartman, Einführung in die Ego-State-Therapie
Wiltrud Brächter, Der singende Pantomime

25. bis 26. November, München
DGSF-Fachtag: Scham – Hüterin der Menschenwürde
Ein tabuisiertes Gefühl und seine Bedeutung für die systemische Arbeit
Evangelische Stadtakademie München

Carl-Auer Literaturtipps:
Andrea Brandl-Nebehay/Joachim Hinsch (Hrsg.), Paartherapie und Identität
Rudolf Klein, Lob des Zauderns
Ulrike Borst/Andrea Lanfranchi (Hrsg.), Liebe und Gewalt in nahen Beziehungen

26. bis 29. November, Berlin
DGPPN-Kongress 2014 – die psychische Gesundheit im Fokus
„Herausforderungen durch den demographischen Wandel – psychische Erkrankungen heute und morgen“
U. a. mit Gerhard Dieter Ruf
CityCube Berlin

Carl-Auer Literaturtipps:
Thomas Friedrich-Hett, Noah Artner/Rosita A. Ernst (Hrsg.), Systemisches Arbeiten mit älteren Menschen
Gerhard Ruf, Schizophrenien und schizoaffektive Störungen
Detlef Scholz, Systemische Interventionen bei Internetabhängigkeit

29. November, Bielefeld
Workshop „Ich schaff’s“ mit Ben Furman
Gemeindehaus Neustädter Marienkirche, Bielefeld

Carl-Auer Literaturtipps:
Ben Furman, Ich schaffs!
Ben Furman, „Ich schaffs!“ in Aktion
Christiane Bauer/Thomas Hegemann, Ich schaffs! – Cool ans Ziel

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

Soviel für heute aus Heidelberg.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Carl-Auer Team

Carl Auer auf Twitter folgenCarl Auer auf Facebook