25_Jahre_Carl_Auer

Liebe Freunde Carl Auers,

der Mai kommt, und wir haben allen Grund zur Freude: In Kürze erscheint das große Lehrbuch „Systemische Therapie und Beratung“. Direkt vor der Tür steht der Kongress „Reden reicht nicht!?“ in Heidelberg, zu dem rund 1.400 Teilnehmer und 80 Referenten aus aller Welt erwartet werden. Hinzu kommt ein TV-Auftritt von Fritz B. Simon. Nicht zu vergessen schließlich die zahlreichen Veranstaltungen. Begleiten Sie uns – es wird ein ereignisreicher und spannender Monat!

1. Neu im Mai: „Systemische Therapie und Beratung – das große Lehrbuch“

In wenigen Tagen erscheint das neue Grundlagenwerk „Systemische Therapie und Beratung – das große Lehrbuch“. Das von Tom Levold und Michael Wirsching herausgegebene Werk vermittelt nicht nur Basiswissen, sondern behandelt auch ausführlich die Praxisfelder und institutionellen Kontexte therapeutischen und beraterischen Handelns. Das neue Standardwerk wendet sich an alle, die systemisch denken, arbeiten und begleiten.

Mit 90 Kapiteln von 76 Autoren, die in der Mehrzahl erfahrene Aus- und Weiterbilder sind, bietet das über 650 Seiten umfassende Lehrbuch einen repräsentativen und aktuellen Querschnitt durch alle relevanten Themen der systemischen Therapie und Beratung.

Subskriptionspreis gültig bis zum 30. Juni 2014
Bis zum 30. Juni 2014 ist das gebundene Mammutwerk zum Subskriptionspreis von nur 69 Euro erhältlich. Danach gilt der reguläre Preis von 84 Euro.

Online: kostenlose Leseprobe und Interview mit Tom Levold
Der Carl-Auer Verlag bietet auf seiner Website das 20-seitige Kapitel „Systemische Therapie und Diagnostik“ von Tom Levold als kostenlose Leseprobe an. Außerdem steht online ein Video zur Verfügung, das den Herausgeber Levold im Interview zeigt. Beide Angebote finden sich auf der Webseite zum Lehrbuch.

Das_grosse_Lehrbuch

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

2. Kongress „Reden reicht nicht!?“ vom 1. bis 4. Mai 2014 in Heidelberg

Vom 1. bis 4. Mai 2014 findet in der Heidelberger Stadthalle der Kongress „Reden reicht nicht!?“ statt. Die erste Fachtagung zu bifokal-multisensorischen Interventionstechniken war binnen weniger Wochen nach Ankündigung bereits im März 2013 restlos ausverkauft. Mitveranstalter ist die Carl-Auer Akademie.

Rund 1.400 Teilnehmer und 80 Referenten aus aller Welt werden sich vier Tage lang mit dem kreativen Spektrum der Ansätze für Therapie, Beratung und Coaching beschäftigen. Im Fokus steht bei den „bifokal-multisensorischen Interventionstechniken“ die Verknüpfung zwischen körperlichen und mentalen Vorgängen. Die Aufmerksamkeit wird hier auf das zu behandelnde Thema und gleichzeitig auf eine sensorische Stimulierung, durch beispielsweise Selbstberührungen, Augen- und Körperbewegungen, gelegt.

Alle Infos zum Programm und zu den Referenten gibts auf der Website zum Kongress unter www.reden-reicht-nicht.de.

Header_Reden_reicht_nicht

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

3. Fritz B. Simon am 8. Mai zu Gast in der Sendung „scobel – Was ist normal?“

3sat, 8. Mai 2014, 21:00 Uhr: Gert Scobel geht mit seinen Gästen der Frage nach: „Was ist normal?“. Zu Gast im Studio wird auch Fritz B. Simon sein. Der Psychiater, Psychoanalytiker und Familientherapeut hat nicht zuletzt aufgrund seines systemtheoretisch fundierten therapeutischen und wissenschaftlichen Umgangs mit Rollen und sozialen Konflikten Wesentliches zum Thema „Normalität“ beizutragen.

Alle Infos zur Sendung gibts auf der 3sat-Webseite „scobel – Was ist normal?“ – Schalten Sie ein!

Simon_Fritz_B_Ausschnitt

Carl-Auer Literaturtipps:
Fritz B. Simon,
Meine Psychose, mein Fahrrad und ich
Fritz B. Simon, Gemeinsam sind wir blöd!?
Fritz B. Simon,
Wenn rechts links ist und links rechts
Fritz B. Simon,
Die Kunst, nicht zu lernen

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

4. „Beziehung“ – der neue kostenlose Zusatzartikel zum „Lexikon des systemischen Arbeitens“ ist online

141 Grundbegriffe aus der Praxis, Methodik und Theorie systemischen Arbeitens, 91 namhafte systemische Praktiker, Forscher und Lehrende als Autoren, 507 Seiten – das sind die Eckdaten zum „Lexikon des systemischen Arbeitens“

Das ergänzende Onlineangebot sorgt für fortlaufende Aktualität dieses Standardwerks. Dabei handelt es sich um zusätzliche Lexikonartikel, die der Carl-Auer Verlag Ihnen als kostenlose Downloads anbietet. Neu online gegangen ist der Artikel zum Begriff „Beziehung“ von Johannes F. K. Schmidt.

ST_Lexikon_des_systemischen_Arbeitens

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

5. „re-connect 2015“ – jetzt schon anmelden für die neue Trialogie-Tagung

Berater, Coaches, Trainer, Supervisoren und Therapeuten aufgepasst: Nach dem großen Erfolg der diesjährigen „re-source-Tagung“ gibt es auch im Jahr 2015 eine Trialogie-Veranstaltung in Marokko. Die einwöchige Tagung steht unter dem Motto „re-connect“. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

„re-connect 2015“
Zagora: 14. bis 21. Februar 2015
Infos und Anmeldung jetzt unter www.trialogie.com.

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

6. Veranstaltungen im Mai 2014

1. bis 4. Mai, Heidelberg
Kongress: „Reden reicht nicht!?“
Bifokal-Multisensorische Interventionstechniken
U. a. mit Danie Beaulieu, Michael Bohne, Annalisa Neumeyer, Maggie Phillips, Manfred Prior, Gunther Schmidt und Bernhard Trenkle
Stadthalle Heidelberg

Carl-Auer Literaturtipps:
Michael Bohne (Hrsg.), Klopfen mit PEP
Gunther Schmidt, Liebesaffären zwischen Problem und Lösung
Bernhard Trenkle, Dazu fällt mir eine Geschichte ein
Danie Beaulieu, Impact-Techniken für die Psychotherapie

8. bis 9. Mai, Berlin
Tagung: „Systemische Pädagogik als humanistische Praxis – Konstruktionen der Freiheit“
U. a. mit Peter Herrmann
Mendelssohn-Remise, Berlin

Carl-Auer Literaturtipps:
Christa Hubrig/Peter Herrmann, Einführung in die systemische Schulpädagogik
Christa Hubrig/Peter Herrmann, Lösungen in der Schule
Christa Hubrig, Gehirn, Motivation, Beziehung – Ressourcen in der Schule
Rolf Arnold, Ich lerne, also bin ich

15. Mai, Bern
Gemeinsame Tagung der CH-Hypnosegesellschaften
U. a. mit Peter Hain und Susy Signer-Fischer
Holiday Inn, Westside Bern

Carl-Auer Literaturtipps:
Susy Signer-Fischer/Thomas Gysin/Ute Stein, Der kleine Lederbeutel mit allem drin
Bernhard Trenkle, Dazu fällt mir eine Geschichte ein
Heinz-Wilhelm Gößling, Hypnose für Aufgeweckte
Agnes Kaiser Rekkas (Hrsg.), Wie man ein Krokodil fängt, ohne es zu verletzen

15. bis 17. Mai, Wiesloch
SG-Tagung: „SGt rund – damit das Denken die Richtung wechseln kann“
Impulse für systembezogenes Handeln in Beratung und Therapie
U. a. mit Hans Lieb, Rudolf Klein, Arist von Schlippe und Gunthard Weber
WISL, Wiesloch

Carl-Auer Literaturtipps:
Hans Lieb, Störungsspezifische Systemtherapie
Rudolf Klein, Lob des Zauderns
Tom Levold/Michael Wirsching (Hrsg.), Systemische Therapie und Beratung – das große Lehrbuch
Kurt Ludewig, Entwicklungen systemischer Therapie

16. bis 17. Mai, Friedrichsdorf
Konferenz: Solworld
Taunustagungshotel, Friedrichsdorf
U. a. mit Ben Furman und Kirsten Dierolf

Carl-Auer Literaturtipps:
Ben Furman//Tapani Ahola,
Twin Star – Lösungen vom anderen Stern
Ben Furman/Tapani Ahola,
Es ist nie zu spät, erfolgreich zu sein
Thomas Hake (Hrsg.), Von der Herausforderung, die Lösung (noch) nicht zu kennen
Louis Cauffman/Kirsten Dierolf, Lösungstango

16. bis 18. Mai, Wien
7. Internationaler Kongress der ÖAS
„fremd.gehen – Inspirationen für die Psychotherapie“
U. a. mit Eia Asen, Tom Levold, Eva Lipchik und Cornelia Tsirigotis
Schloß Schönbrunn Tagungszentrum, Wien

Carl-Auer Literaturtipps:
Eve Lipchik, Von der Notwendigkeit, zwei Hüte zu tragen
Michael White, Landkarten der narrativen Therapie
Astrid Habiba Kreszmeier, Systemische Naturtherapie
Mohammed El Hachimi/Liane Stephan,
Paartherapie – Bewegende Interventionen
Werner Vogd, Welten ohne Grund
Arist von Schlippe/Mohammed El Hachimi/Gesa Jürgens, Multikulturelle systemische Praxis

21. bis 23. Mai, Damp
6. Jahrestagung Multifamilientherapie „Horizonte erweitern – Netzwerke stärken“
U. a. mit Michael Scholz
Kongresszentrum Damp/Ostsee

Carl-Auer Literaturtipps:
Eia Asen/Michael Scholz, Praxis der Multifamilientherapie
Mainrad Armbruster, Eltern-AG
Eia Asen, So gelingt Familie

22. bis 23. Mai, Ludwigsburg
Wissenschaftliche Jahrestagung der LAG
Wie wirkt Erziehungsberatung?
U. a. mit Manfred Prior
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Carl-Auer Literaturtipps:
Manfred Prior, Beratung und Therapie optimal vorbereiten
Rolf Arnold, Aberglaube Disziplin
Rolf Arnold, Wie man ein Kind erzieht, ohne es zu tyrannisieren
Marianne Franke-Gricksch, „Du gehörst zu uns!“

23. bis 24. Mai, Wolfsburg
Kongress für frühkindliche Bildung
„Inklusion & Sprache“
Wolfsburg AG, Wolfsburg

Carl-Auer Literaturtipps:
Saskia Erbring, Inklusion ressourcenorientiert umsetzen
Jürgen Pfannmöller, Der systemische Lehrer
Gesa Staake, Motiviert in den Unterricht

29. Mai bis 01. Juni, Heidelberg
„Das DUO – Gunther Schmidt & Bernhard Trenkle – Familientherapie ohne Familie“
MEI, Heidelberg

Carl-Auer Literaturtipps:
Gunther Schmidt, Einführung in die hypnosystemische Therapie und Beratung
Gunther Schmidt, Liebesaffären zwischen Problem und Lösung
Bernhard Trenkle, Die Löwen-Geschichte
Bernhard Trenkle, Dazu fällt mir eine Geschichte ein

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

Soviel für heute aus Heidelberg. Wir wünschen Ihnen herrliche Tage im Wonnemonat Mai.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Carl-Auer Team

Carl Auer auf Twitter folgenCarl Auer auf Facebook