Liebe Freunde Carl Auers,

wussten Sie, dass Angststörungen im Kindes- und Jugendalter zu den häufigsten psychischen Störungen gehören? Fast jedes zehnte Kind leidet daran, und es gilt als erwiesen, dass sich diese Störungen nicht „von alleine auswachsen“. Der Kinder- und Jugendpsychiater Wilhelm Rotthaus legt mit dem neuen Band „Ängste von Kindern und Jugendlichen“ das erste Buch zur systemischen Psychotherapie von Angststörungen im Kindes- und Jugendalter vor. – Diese und alle weiteren Frühjahrsneuerscheinungen präsentieren wir Ihnen jetzt in diesem Newsletter und ab 12. März auf der Leipziger Buchmesse 2015!

1. Auf einen Blick: das Carl-Auer-Frühjahrsprogramm 2015

Ausgewählt und abwechslungsreich: Das Carl-Auer-Frühjahrsprogramm bietet zahlreiche neue Titel, die Aufmerksamkeit verdienen. Sämtliche Neuerscheinungen sind Mitte März 2015 erhältlich – im Handel und über www.carl-auer.de. Auf unserer Website finden Sie zu jedem Titel ausführliche Infos inklusive Inhaltsverzeichnis und Leseprobe.

Systemische Therapie
Kurt Ludewig: Systemische Therapie – Grundlagen, klinische Theorie und Praxis

Systemische_Therapie

Hypnose – Hypnotherapie
Elvira Muffler (Hrsg.): Kommunikation in der Psychoonkologie – Der hypnosystemische Ansatz

Kommunikation_in_der_Psychoonkologie

Soziale Arbeit
Frank Eger (Hrsg.): Lösungsorientierte Soziale Arbeit

Loesungsorientierte_soziale_Arbeit

Systemische Pädagogik
Erika Gollor: Hier fühle ich mich wohl – Systemische Pädagogik in der Grundschule

Hier_fuehle_ich_mich_wohl

Störungen systemisch behandeln – Band 3:
Wilhelm Rotthaus: Ängste von Kindern und Jugendlichen

Aengste_von_Kindern_und_Jugendlichen

Carl-Auer LebensLust
Daniel Wilk: Der Fisch, der vom Fliegen träumt – Trancegeschichten für einen anderen Blick auf die kleinen Dinge

Der_Fisch_der_vom_Fliegen_traeumt

Spickzettel für Lehrer – Bände 8, 9 und 10:
Claudia A. Reinicke: Mit ADHS und Freude durch den Schulalltag
Matthias Lauterbach/Christian Dressel: Gesund in der Schule
Hans-Christian Kossack: Prüfungsangst – Beraten aus sieben Perspektiven

Mit_ADHS_und_Freude Gesund_in_der_Schule Pruefungsangst

Carl-Auer Compact
Andreas Kannicht/Bernd Schmid: Einführung in systemische Konzepte der Selbststeuerung
Ralph Grossmann/Günther Bauer/Klaus Scala: Einführung in die systemische Organisationsentwicklung
Reinhart Nagel/Rudolf Wimmer: Einführung in die systemische Strategieentwicklung

Konzepte_der_Selbststeuerung Organisationsentwicklung Strategieentwicklung

Management – Organisationsberatung
Susanne Burgstaller (Hrsg.): Lösungsfokus in Organisationen

Loesungsfokus

Systemische Horizonte
Bernhard Pörksen: Die Beobachtung des Beobachters

Beobachtung_des_Beobachters

Carl-Auer Kids
Peter Carnavas: Die wichtigen Dinge
Tony Ross: Ich komm dich holen!

Die_wichtigen_Dinge Ich_komm_dich_holen

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

2. Carl-Auer auf der Leipziger Buchmesse 2015

Logo_Leipziger_Buchmesse_2015

Am 12. März 2015 fällt in Leipzig der Startschuss für den großen Bücherfrühling. Der Carl-Auer Verlag präsentiert sich auf der Leipziger Buchmesse in Halle 3 am Stand H 109 und ist – wieder in Kooperation mit dem „Forum seelische Gesundheit“ – mit zwei Veranstaltungen beim Lesefest „Leipzig liest“ dabei.

Donnerstag, 12. März 2015, 11:00 bis 11:45 Uhr
„Einführung in das therapeutische Zaubern“
Mit Annalisa Neumeyer

Therapie und Zaubern – passt das zusammen? Sehr sogar, wie Annalisa Neumeyer beweist. Zaubern ist für die Hypnotherapeutin ein wunderbares Vehikel, um Metaphern für Veränderungen zu transportieren, Aufmerksamkeit zu lenken, Unterschiede zu markieren und neue Fähigkeiten zu erlernen. Wer zaubert, wird anders wahrgenommen und nimmt sich selbst anders wahr: kompetent, selbstbewusst und selbstwirksam.

Neumeyer, Annalisa Einfuehrung_in_das_therapeutische_Zaubern

Freitag, 13. März 2015, 11:00 bis 11:45 Uhr
„Wie sag ich’s meinem Doc?“
Mit Dr. med. Lutz Wesel

Wie schildere ich mein Problem so, dass der Arzt alle wesentlichen Informationen erhält? Welche „individuellen Gesundheitsleistungen“ sind wichtig? Hilft Googeln wirklich weiter? – Dr. Lutz Wesel, erfahrener Hausarzt und Psychotherapeut, geht auf alle wichtigen Fragen ein, die Patienten beschäftigen. Dabei verbindet er Sachverstand, Erfahrung, Menschenkenntnis und viel Humor.

Lutz_Wesel Wie_sag_ichs_meinem_Doc

Die Publikumsveranstaltungen finden im Sach- und Fachbuchforum in Halle 3 statt.
Besuchen Sie uns in Halle 3 am Stand H 109 – Wir freuen uns auf Sie!

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

3. „Carl-Auer Kids“ – Geschenktipps zu Ostern

Zum Osterfest möchten viele ihren Lieben eine besondere Freude machen. Für kleine und große Kinder haben wir den passenden Geschenktipp: das Bilderbuch „Die wichtigen Dinge“ von Peter Carnavas.

Christophers Mutter hat ganz schön viel zu tun. Sie muss alles alleine machen, denn Christophers Vater ist nicht mehr da. Eines Tages bringen Mutter und Sohn zurückgebliebene Sachen des Vaters zum Trödelladen: eine Kaffeetasse, ein Paar Schuhe, ein Heft voller Klaviernoten, einen grünen Hut. Doch wenige Tage später geschieht Merkwürdiges: Nach und nach tauchen diese Dinge wieder an ihrem ursprünglichen Platz auf ...

Einfühlsam, mit wenigen Worten und wunderbaren Illustrationen zeigt Peter Carnavas, wie unterschiedlich Kinder und Erwachsene mit Verlust umgehen und wie bedeutsam dabei scheinbar unwichtige Dinge sein können.

Vom Autor und Illustrator Carnavas hat der Carl-Auer Verlag bereits das Bilderbuch „Jessicas Box“ im Programm. Darin geht es darum, dass man nicht wegen der Dinge, die man besitzt, gemocht wird, sondern um seiner selbst willen.

Die_wichtigen_Dinge Kopie KB_Jessicas_Box

„Carl-Auer Kids“
Mit seiner noch jungen, aber erfolgreichen Reihe „Carl-Auer Kids“ verfolgt der Carl-Auer Verlag das Ziel, Kinderbücher zu veröffentlichen, die eine heilsame Wirkung haben und Kindern eine neue Sicht auf sich und die Welt vermitteln können.

„Alle Titel sind von bekannten internationalen Kinderbuchautoren geschrieben und von exzellenten Grafikern liebevoll gestaltet. (...) Die Bücher, allesamt wunderschön illustriert, sind klug ausgewählt und hilfreich aufbereitet. Das Experiment, (...) Bilderbücher herauszubringen, kann also nach zwei Jahren als gelungen bezeichnet werden. Bitte fortführen!“

Ute Wielandt über „Carl-Auer Kids“ auf changeX, 17.12.2014

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

4. Fachkongress „Reden reicht nicht!?“ – Die Frühbucherphase endet am 15. März 2015!

Im Mai 2016 findet der zweite Kongress „Reden reicht nicht!?“ in Heidelberg statt. Das Interesse an der Fachtagung zu bifokal-multisensorischen Interventionstechniken ist, wie bei seiner Premiere im Jahr 2014, immens groß. Geplant sind daher circa 300 zusätzliche Plätze.

Wer sich bis 15. März 2015 anmeldet, profitiert vom Frühbucherpreis von nur 355 Euro.

Brainspotting, EMDR, EMI, IADC, Klopftechniken und PEP

Das Spektrum der „Reden reicht nicht!?“-Ansätze reicht von Brainspotting, Embodiment, EMDR, EMI über hypnosystemische Ansätze, IADC, Klopftechniken und PEP.

Michael Bohne, Gunther Schmidt, Bernhard Trenkle und weitere international renommierte Fachleute aus Praxis und Forschung stellen ihre therapeutischen Methoden, Ergebnisse und Erfolge zur Beobachtung und Diskussion.

Mehr Infos und Anmeldung auf der Website des Kongresses unter: www.reden-reicht-nicht.de.

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

5. Veranstaltungen im April 2015

12. bis 24. April, Lindau
65. Lindauer Psychotherapiewochen
1. Tagungswoche: Der optimierte Mensch und das gute Leben
2. Tagungswoche: Das verkörperte Selbst und die Mentalisierung
Lindau

Carl-Auer-Literaturtipps:
Thomas Friedrich-Hett/Noah Artner/Rosita A. Ernst (Hrsg.): Systemisches Arbeiten mit älteren Menschen
Elvira Muffler (Hrsg.): Kommunikation in der Psychoonkologie
Lieferbar ab 12. März 2015
Kurt Ludewig: Systemische Therapie
Lieferbar ab 12. März 2015

16. bis 17. April, Magdeburg
9. Kongress der Sozialwirtschaft, Magdeburg
Tradition und Innovation. Strategien für die Zukunft der Sozialwirtschaft
Hotel MARITIM Magdeburg

Carl-Auer-Literaturtipps:
Günther Bauer: Einführung in das systemische Sozialmanagement
Frank Eger (Hrsg.): Lösungsorientierte Soziale Arbeit
Lieferbar ab 12. März 2015
Reinhart Nagel/Rudolf Wimmer: Einführung in die systemische Strategieentwicklung
Lieferbar ab 12. März 2015

17. bis 18. April, Petersberg
Petersberger Trainertage 2015
Steigenberger Grandhotel Petersberg

Carl-Auer-Literaturtipps:
Fritz B. Simon: Einführung in die (System-)Theorie der Beratung
Andreas Kannicht/Bernd Schmid: Einführung in systemische Konzepte der Selbststeuerung
Lieferbar ab 12. März 2015
Ralph Grossmann/Günter Bauer/Klaus Scala: Einführung in die systemische Organisationsentwicklung
Lieferbar ab 12. März 2015

17. bis 18. April, München
22. Jahrestagung der SG und der istob Management Akademie
Der ganz normale Wahnsinn – Von der Zukunft her lehren und gestalten
Workshop-Tagung mit C. Otto Scharmer
Katholische Akademie, München

Carl-Auer-Literaturtipps:
C. Otto Scharmer: Theorie U – Von der Zukunft her führen
C. Otto Scharmer/Katrin Käufer: Von der Zukunft her führen
Doris Wilhelmer/Reinhart Nagel: Foresight-Managementhandbuch

18. April, Nürnberg
3. Konferenz Systemdesign
Technologische Transformation, zukunftsfähige Organisationen und Konfliktmanagement
U. a. mit Rudolf Wimmer
Gewerkschaftshaus Nürnberg

Carl-Auer-Literaturtipps:
Rudolf Wimmer/Katrin Glatzel/Tania Lieckweg (Hrsg.): Beratung im Dritten Modus
Jens O. Meissner: Einführung in das systemische Innovationsmanagement
Fritz B. Simon: Einführung in die Systemtheorie des Konflikts

22. April, Essen
MFT-Fachtag
Für die Anderen die Hoffnung erfinden – Praxis der Multifamilienarbeit und -therapie
ifs Essen

Carl-Auer-Literaturtipps:
Eia Asen/Michael Scholz: Praxis der Multifamilientherapie
Marie-Luise Conen (Hrsg.): Wo keine Hoffnung ist, muss man sie erfinden
Matthias Müller/Barbara Bräutigam (Hrsg.): Hilfe, sie kommen!

22. bis 25. April, Suhl
Jahrestagung des Bundesverbands EFL
„Let’s talk about Sex“ – Liebe, Lust und Leidenschaft als Thema in der Beratung
Ringberg Resort Hotel, Suhl

Carl-Auer-Literaturtipps:
Mohammed El Hachimi/Liane Stephan: Paartherapie – Bewegende Interventionen
Andrea Brandl-Nebehay/Joachim Hinsch (Hrsg.): Paartherapie und Identität
Konrad Peter Grossmann: Langsame Paartherapie

24. April, Potsdam
Fachtag Soziale Arbeit 2015
Fachtagung zum Thema Autonomie und Mündigkeit in der Sozialen Arbeit
U. a. mit Heiko Kleve
Fachhochschule Potsdam

Carl-Auer-Literaturtipps:
Iris Winkelmann: Systemisch-ressourcenorientiertes Arbeiten in der Jugendhilfe
Marie-Luise Conen: Ungehorsam – eine Überlebensstrategie
Frank Eger (Hrsg.): Lösungsorientierte Soziale Arbeit
Lieferbar ab 12. März 2015

24. bis 25. April, Würzburg
DGSA-Jahrestagung 2015
Wirkungen Sozialer Arbeit. Potentiale und Grenzen der Evidenzbasierung für Profession und Disziplin
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, Würzburg

Carl-Auer-Literaturtipps:
Heiko Kleve/Britta Haye/Andreas Hampe-Grosser/Matthias Müller: Systemisches Case Management
Heiko Kleve: Aufgestellte Unterschiede
Wolf Ritscher: Systemische Modelle für die Soziale Arbeit

25. April bis 2. Mai, Sylt
30. Entspannungstherapiewoche
Embodiment. Entspannte Körper – verkörperte Entspannung
U. a. mit Daniel Wilk
Akademie am Meer, Klappholttal/Sylt

Carl-Auer-Literaturtipps:
András Wienands: Einführung in die körperorientierte systemische Therapie
Ulrich Sollmann: Einführung in Körpersprache und nonverbale Kommunikation
Daniel Wilk: Der Fisch, der vom Fliegen träumt
Lieferbar ab 12. März 2015

Wichtiger Hinweis: Für alle, die mehr Vorlaufzeit brauchen, um Veranstaltungen einplanen und besuchen zu können, gibt’s auf unserer Website einen Veranstaltungskalender. Er enthält bereits für das ganze Jahr 2015 Hinweise auf zentrale Veranstaltungen und wird laufend aktualisiert und ergänzt: www.carl-auer.de!

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

Soviel für heute aus Heidelberg. Wir danken für Ihr Interesse und wünschen Ihnen für den Endspurt in den Frühling alles Gute und eine inspirierende Entdeckungsreise durch unser Programm!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Carl-Auer Team

Carl Auer auf Twitter folgenCarl Auer auf Facebook