Liebe Freunde Carl Auers,

am Dienstag, den 26. Juni, fand im festlichen Ambiente des Neuen Schlosses in Stuttgart die Verleihung der LEA 2012 statt. Dieser Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg wird von der Caritas zusammen mit dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg seit 2007 vergeben.

Der Carl-Auer Verlag war bereits zum zweiten Mal dabei und wurde für sein soziales Engagement mit einer Urkunde geehrt. Das Verlagsteam freut sich, dass seine Unterstützung für die „Häuser der Hoffnung“ eine solche Anerkennung erfährt – und wird weiterhin fleißig die Spendentrommel für das Schul- und Ausbildungsprojekt in Mali schlagen.

CAV-Urkunde2012-NL

1. Neue „Praxis der Systemaufstellung“ ausgeliefert

Zweimal jährlich bereichert die Zeitschrift „Praxis der Systemaufstellung“ die Aufstellungsarbeit mit Beiträgen zu Lösungen in Familien und Organisationen. Auch das gerade ausgelieferte Heft 1/2012 stellt aktuelle Erkenntnisse zu Theorie und Anwendung dieser erfolgreichen Beratungs- und Therapiemethode vor.

Wilhelm Schmid wendet sich in seinem Beitrag dem Neuerfinden der Liebe zu. Mit einem einfachen „Es ist, was es ist“ gibt sich der Philosoph dabei nicht zufrieden und macht sich auf die Suche nach der „Lebenskunst im Umgang mit anderen“.

Christa Renoldner gibt einen Überblick über politische Aufstellungen, während Nicolai Albrecht über seine Erfahrungen mit Drehbuchaufstellungen am Filmset berichtet.

Den Interviewfragen von Meike Siebert stellt sich in diesem Heft Harald Homberger. Siebert hat den Psychotherapeuten zu Familienaufstellungen für Menschen, die an Krebs erkrankt sind, befragt.

Wie wirksam Systemaufstellungen in solchen und anderen Fällen sein können, ist eine Frage, der sich die Forschungsgruppe um Jochen Schweitzer an der Universität Heidelberg gewidmet hat. Schweitzer und seine Mitarbeiter berichten über die weiteren Fragestellungen, das Forschungsdesign und die Methoden des laufenden Projekts.

Praxis1-2012-75

Weitere Artikel zu verschiedenen Bereichen der Aufstellungsarbeit, Erfahrungsberichte, Buch- und Filmbesprechungen runden die erste Ausgabe 2012 ab.

Informationen zum neuen Heft finden Sie hier. Bestellen können Sie die Zeitschrift über den Carl-Auer Verlag.

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

2. Summer School in Luzern

Vom 4. bis zum 7. September findet in Luzern zum ersten Mal die CreaLab Summer School zum Thema „Innovationsmethoden“ statt.

Die Teilnehmenden der Summer School setzen sich aus Wissenschaftlern und Praktikern verschiedener Disziplinen zusammen. In interdisziplinären Gruppen wenden sie Innovationsmethoden auf eine spezifische unternehmerische Innovationsherausforderung an.

Am Ende der Summer School werden die neuen Perspektiven, erarbeitete Lösungsansätze und Prototypen präsentiert. Darüber hinaus werden international renommierte Keynote Speaker zu neuen Innovationstheorien referieren und für zusätzliche Inputs während des Lösungsprozesses sorgen.

Summerschool-Luzern

4. bis 7. September 2012, Luzern
1. Internationale CreaLab Summer School
Hochschule Luzern, Luzern

Carl-Auers Literaturtipp:
Jens O. Meissner, Einführung in das systemische Innovationsmanagement.

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

3. Tagung „Systemische Lösungen in der Schule“

Nachdem es sich in anderen Kontexten bereits mehr als bewährt hat, kommt das ressourcen- und lösungsorientierte Denken immer mehr auch im Schulsystem an. Seit mehr als 20 Jahren bilden Christa Hubrig und Peter Herrmann am ISIS Institut in Köln Lehrerinnen und Lehrer in systemischer Pädagogik, Beratung und Schulentwicklung aus.

Am 15. September 2012 veranstaltet das Institut zum Thema „Systemische Lösungen in der Schule“ eine Tagung in der Wuppertaler Bundeshöhe.

Fachvorträge und Workshops vermitteln, wie sich bestimmte Sichtweisen und Haltungen in der Lehrer-Schüler-Eltern-Kommunikation auswirken, welche Methoden sich einsetzen lassen, wie sich damit der Alltagsstress reduzieren lässt und Lehren und Lernen erleichtert wird.
Die Referentinnen und Referenten haben die systemische Orientierung bereits vielfältig und kreativ in ihren Schulen umgesetzt.

Am Abend bleibt Zeit für den kollegialen Austausch, Musik und Poetry Slam.

Isis-Logo

15. September 2012, Wuppertal
Systemische Lösungen in der Schule: Tagung des ISIS-Instituts mit Diederika Forster, Birgit Hallerbach, Peter Herrmann, Christa Hubrig, Werner Kämper, Gesa Staake und Ulrike Waterkamp.
Bundeshöhe, Wuppertal

Carl-Auers Literaturtipps:
Christa Hubrig, Gehirn, Motivation, Beziehung – Ressourcen in der Schule. Systemisches Handeln in Unterricht und Beratung.
Christa Hubrig/Peter Herrmann, Einführung in die systemische Schulpädagogik. (erscheint September 2012)
Christa Hubrig/Peter Herrmann, Lösungen in der Schule. Systemisches Denken in Unterricht, Beratung und Schulentwicklung.

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

4. Innovative Lesermeinung im Mai

Inspiriert durch die Autorenlesung bei der AuerLounge hat sich Christa Neuhaus aus Heidelberg sofort an die Lektüre der „Einführung in das systemische Innovationsmanagement“ von Jens O. Meissner gemacht.

Besonders gefallen hat ihr dabei, dass die dargestellten „Grundlagen des systemischen Blickes auf das Innovationsmanagement mit zahlreichen Praxisbeispielen untermauert und veranschaulicht“ wurden.

Fünf Carl-Auer-Bunnys hat sie für den Band aus der Reihe „Carl-Auer Compact“ vergeben - die Höchstnote, sozusagen. Mit ihrer Lesermeinung gewann Christa Neuhaus das monatliche Gewinnspiel im Mai. Den vollständigen Kommentar können Sie hier lesen!

CAC_Innovation-NL75

Carl Auer wünscht viel Vergnügen mit dem gewonnenen Buch!

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

5. Veranstaltungen im Juli 2012

5. und 6. Juli, Wien
PBL im Dialog: 2. deutschsprachiger Problem Based Learning (PBL) Kongress.
FH Wien, Wien

Carl-Auers Literaturtipps:
Rolf Arnold, Ich lerne, also bin ich. Eine systemisch-konstruktivistische Didaktik.
Rolf Arnold, Wie man lehrt, ohne zu belehren. 29 Regeln für eine kluge Lehre. Das LENA-Modell.

6. und 7. Juli, Kassel
Gesundheit und Lebensqualität: 11. Interdisziplinäres Symposium anlässlich der dOCUMENTA 13. Thema: Wegstrecken. Mit Gerald Hüther u. a.
Habichtswaldklinik sowie dOCUMENTA, Kassel

Carl-Auers Literaturtipps:
Matthias Lauterbach, Einführung in das systemische Gesundheitscoaching.
Matthias Lauterbach/Susanne Hilbig, So bleibe ich gesund. Was Sie für Ihre Gesundheit, Lebensenergie und Lebensbalance tun können. Ein Programm in 10 Etappen.
Manfred Lütz, Das Leben kann so leicht sein. Lustvoll genießen statt zwanghaft gesund.

6. bis 8. Juli, München
96. Verhaltenstherapiewoche in Kooperation mit dem 13. Interdisziplinären Kongress für Suchtmedizin.
Hotel Holiday Inn und Novotel, München

Carl-Auers Literaturtipps:
Insoo Kim Berg/Scott D. Miller, Kurzzeittherapie bei Alkoholproblemen. Ein lösungsorientierter Ansatz.
Rudolf Klein, Berauschte Sehnsucht. Zur ambulanten systemischen Therapie süchtigen Trinkens.
Hans Lieb, So hab ich das noch nie gesehen. Systemische Therapie für Verhaltenstherapeuten.

6. bis 8. Juli, München
Der optimierte Mensch“: Die Illusion der Perfektionierung. 8. Internationaler Kongress über Theorie und Therapie von Persönlichkeitsstörungen.
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Ludwig-Maximilians Universität, München

Carl-Auers Literaturtipps:
Roland Schleiffer, Das System der Abweichungen. Eine systemtheoretische Neubegründung der Psychopathologie.
Fritz B. Simon, Meine Psychose, mein Fahrrad und ich. Zur Selbstorganisation der Verrücktheit.

9. bis 13. Juli, Salzburg
Die Macht der Aggression: 61. internationale pädagogische Werktagung.
Große Universitätsaula, Salzburg

Carl-Auers Literaturtipps:
Christiane Bauer/Thomas Hegemann, Ich schaffs! – Cool ans Ziel. Das lösungsorientierte Programm für die Arbeit mit Jugendlichen.
Anton Hergenhan, Wenn Lukas haut. Systemisches Coaching mit Eltern aggressiver Kinder.
Reinhard Voß (Hrsg.), Autorität und Gewaltprävention. Erfolg durch Erziehungspartnerschaft von Schule und Familie.

13. bis 15. Juli, Kloster Seeon
3. Symposium der „Praxis der Systemaufstellung“: Von der seelischen und geistigen Teilhabe in Gemeinschaften. Mit Aleida Assmann, Jan Assmann, Hunter Beaumont, Jakob Schneider u. a.

Carl-Auers Literaturtipps finden Sie hier.

16. bis 20. Juli, Admont/Steiermark
5th International School on Business Mediation. Mit Peter Heintel, Brigitte Lämmle, Thomas Machto, Insa Sparrer, Matthias Varga von Kibed u. v. a.
Nationalpark-Hauptschule, Admont

Carl-Auers Literaturtipps:
Joseph Duss-von Werdt, Einführung in Mediation.
Fritz B. Simon, Einführung in die Systemtheorie des Konflikts.

20. bis 23. Juli, Kloster Seeon
DGSF Summer School: Human Change Processes.

Carl-Auers Literaturtipps finden Sie hier.

23. bis 29. Juli, Pöllauberg/Steiermark
Ritual und Systeme-Stellen: Systemische Aufstellungen in Verbindung mit der Ritualarbeit von Malidoma P. Somé. Mit Guni Leila Baxa u. a.
Seminar-Hotel RETTER, Pöllauberg

Carl-Auers Literaturtipps:
Astrid Habiba Kreszmeier,
Systemische Naturtherapie.
Francesca Mason Boring, Botschaften aus dem indigenen Feld. Rituelle Elemente und Zeremonien in Systemaufstellungen.
Rosmarie Welter-Enderlin/Bruno Hildenbrand (Hrsg.), Rituale – Vielfalt in Alltag und Therapie.

23. Juli bis 11. August, Abano Terme/Venezien
25. Metaforum-Sommercamp: Akademie für Kompetenzentwicklung. Mit Stephen Gilligan, E. Noni Höfner, Ortwin Meiss, Gunther Schmidt, Insa Sparrer, Matthias Varga von Kibéd u. v. a.
Kloster San Marco, Abano Terme

Carl-Auers Literaturtipps:
E. Noni Höfner, Glauben Sie ja nicht, wer Sie sind! Grundlagen und Fallbeispiele des Provokativen Stils.
Gunther Schmidt, Einführung in die hypnosystemische Therapie und Beratung.
Insa Sparrer, Systemische Strukturaufstellungen. Theorie und Praxis.

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

Soviel für heute aus der Heidelberger Vangerowstraße. Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer,

mit herzlichen Grüßen
Ihr Carl-Auer Team

Carl Auer auf Twitter folgenCarl Auer auf Facebook