Liebe Freunde Carl Auers,

nach den Sommerferien ist vor der Bundestagswahl. Die Kampagnen der Parteien nehmen so langsam Gestalt an und alle bereiten sich auf einen kurzen, heißen Herbst vor. Die systemischen Verbände haben den deutschen Parteien im Vorfeld „auf den Zahn“ gefühlt - und erstaunliche Antworten erhalten.

Die Ergebnisse dieses Wahlprüfsteins finden Sie auf den Seiten der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) und der Systemischen Gesellschaft (SG), Neuigkeiten aus dem Verlagssitz in der Vangerowstraße in diesem Newsletter.

1. Fragestunde: Wahlprüfstein der systemischen Verbände

Seit Frühjahr 2013 prüft der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die Aufnahme der Systemischen Therapie in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung.
Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung haben die DGSF und die SG gemeinsam ein Papier erarbeitet, das die „Essentials Systemischer Therapie“ beschreibt.

Aber die Überzeugungsarbeit ging noch weiter. Im Zuge des Prüfverfahrens und der nahenden Wahl haben die beiden Verbände den im Bundestag vertretenen Parteien die „Gretchenfrage“ gestellt: Wie halten Sie es mit der systemischen Therapie?

Bei den Fragen an die Parteien ging es um Übergangsregelungen bei der Ausbildung, das Wahlrecht der Klientinnen und Klienten oder die Verankerung der Systemischen Therapie im Rahmen der geplanten Novellierung des Psychotherapeutengesetzes.

Grundtenor der Antworten auf den Wahlprüfstein: Die politischen Parteien unterstützen die Aufnahme der Systemischen Therapie in den GKV-Leistungskatalog, wollen aber der Entscheidung des G-BA nicht vorgreifen.

Die kompletten Fragen sowie die ausführlichen Antworten finden Sie auf den Portalen der Verbände.

Verbaende-Logos

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

2. Systemische Lösungen in der Schule: Gewinnspiel

Erfreulicherweise findet das ressourcen- und lösungsorientierte Denken und Handeln inzwischen auch im Schulsystem seinen Platz.
Für alle Lehrenden, die den bewährten Ansatz kennenlernen möchten, bietet die Carl-Auer Akademie zusammen mit dem Institut für Systemische Lösungen in der Schule (ISIS) eine Workshoptagung an: „Systemische Lösungen in der Schule“ am 21. September 2013 in Neckargemünd. Dort erfahren sie in Workshops und Fachvorträgen, wie sich diese Sichtweise im Alltag umsetzen lässt – und so Lehren und Lernen erleichtert.

CAA-Hubrig

Die Carl-Auer Akademie verlost für die Tagung einen freien Platz. Wenn Sie die unten stehende Frage richtig beantworten und uns eine Mail mit der Antwort schicken, können Sie an der Verlosung teilnehmen:

Wie heißt die neue Reihe für Lehrer im Carl-Auer Verlag?

Ihre Lösung senden Sie bitte bis zum 15. August 2013 zusammen mit Ihren Kontaktdaten per Mail an kontakt@carl-auer-akademie.de

Der Gewinn umfasst ausschließlich die Teilnahme an der Workshop-Tagung. Anfahrt und Übernachtungskosten sind nicht enthalten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Weitere Informationen zu den Fachvorträgen und Workshops finden Sie hier.

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

3. Systemisches Management in der Sozialen Arbeit: Fachtag mit Fritz B. Simon

Systemische Ansätze prägen viele Bereiche der Sozialen Arbeit. In den Führungsetagen von Einrichtungen der Sozialen Arbeit scheint das systemische Denken jedoch nicht weit verbreitet. Hier gilt es meist, unter hohem Druck, den Laden „im Griff“ zu haben. Hilfestellung suchen sich die Verantwortlichen oft in Managementinstrumenten aus dem Profit-Sektor. Aber können diese einfach so auf das Management von Organisationen der Sozialwirtschaft und in Non-Profit-Bereichen übertragen werden?

Im Februar 2014 stellt sich der Fachtag „Systemisches Management in der Sozialen Arbeit“ an der Fachhochschule Münster dieser Frage.

Joachim Merchel von der Fachhochschule hat Fritz B. Simon, Reinhold Schone und Gustav Bergmann dazu eingeladen. Gemeinsam mit den Teilnehmenden diskutieren die Referenten, was systemisches Management eigentlich ist, wie es sich von einem klassischen Managementverständnis abgrenzt und welche Chancen das systemische Verständnis Leitungskräften in der Sozialen Arbeit bietet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Logo_Muenster-NL2

Jetzt schon vormerken!
20. Februar 2014, Münster
4. Fachtag Sozialmanagement: Systemisches Management in der Sozialen Arbeit. Was ist das, wie geht das und was nützt es? Mit Fritz B. Simon, Joachim Merchel, Reinhold Schone und Gustav Bergmann.
Fachhochschule Münster

Carl-Auers Literaturtipps:
Günther Bauer, Einführung in das systemische Sozialmanagement. (erscheint September 2013)
Fritz B. Simon, Einführung in die systemische Organisationstheorie.

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

4. Sonderausgabe „Bitte klopfen!“ lieferbar

Ein Sonderdruck, eine neue Farbe, ein Daumenkino und ein großes Paket – das sind die Merkmale der Sonderausgabe von Michael Bohnes Erfolgsbuch „Bitte klopfen!“.

Die limitierte Ausgabe ist für alle gedacht, die ihre Klienten sinnvoll bei der eigenen Arbeit unterstützen oder anderen einfach etwas Gutes tun möchten. Sie ist nur im Paket zu 100 Exemplaren zu bestellen. Weitere Infos dazu finden Sie hier.

Bohne-Bitteklopfen-NL

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

5. Veranstaltungen

Jetzt schon vormerken!
23. bis 25. September, Berlin
Leidenschaft gebiert den Willen: Kulturinterventionen zwischen Wirklichkeits- und Möglichkeitssinn. Workshop mit Hans Geisslinger.

Carl-Auers Literaturtipps:
Hans Geißlinger/Stefan Raab, Strategische Inszenierungen. Story-Dealing für Marketing und Management. (eBook/PDF)

7. August, Berlin
Bipolar in Neukölln: Informationsabend zu Behandlung und Selbsthilfe bei Bipolaren Störungen.
Vivantes Klinikum Neukölln, Berlin


Carl-Auers Literaturtipps:
Giorgio Nardone, Pirouetten im Supermarkt. Strategische Interventionen für Therapie und Selbsthilfe.
Roland Schleiffer, Das System der Abweichungen. Eine systemtheoretische Neubegründung der Psychopathologie.

22. August, Hamburg
1. Eppendorfer Depressionstag
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf


Carl-Auers Literaturtipps:
Ben Furman/Tapani Ahola, Raus aus dem Tief. Übungen für mehr Lebensfreude. (erscheint September 2013)
Yvonne Dolan, Schritt für Schritt zur Freude zurück. Das Leben nach traumatischen Erfahrungen meistern.

26. und 27. August, Zürich
Hypnosystemische Konzepte in der Paartherapie: Liebe und Anderes in „polygam“- monogamen Paarbeziehungen. Tagung mit Gunther Schmidt.
Kirchgemeindehaus Neumünster, Zürich


Carl-Auers Literaturtipps:
Andrea Brandl-Nebehay/Joachim Hinsch, Paartherapie und Identität. Denkansätze für die Praxis.
Gunther Schmidt, Einführung in die hypnosystemische Therapie und Beratung.
Gunther Schmidt, Liebesaffären zwischen Problem und Lösung. Hypnosystemisches Arbeiten in schwierigen Kontexten.

28. bis 30. August, Rostock-Warnemünde
14. Warnemünder Psychotherapietage: Psychische Erkrankungen – gesellschaftliche und individuelle Perspektiven.
Technologiepark Warnemünde, Rostock-Warnemünde


Carl-Auers Literaturtipps:
Peter Fuchs, Die Verwaltung der vagen Dinge. Gespräche über die Zukunft der Psychotherapie.
Roland Schleiffer, Verhaltensstörungen. Sinn und Funktion.
Thomas Szasz, Geisteskrankheit – ein moderner Mythos. Grundlagen einer Theorie des persönlichen Verhaltens.

30. und 31. August, Frankfurt
Beratung M(m)acht Gesellschaft: Beratungskongress der Deutschen Gesellschaft für Beratung
Fachhochschule Frankfurt am Main, Frankfurt


Carl-Auers Literaturtipps:
C/O/N/E/C/T/A (Hrsg.), Beratung leben. Praktische Beispiele – praktische Tipps – praktische Theorie. (erscheint September 2013)
Joana Krizanits, Einführung in die Methoden der systemischen Organisationsberatung.
Rudolf Wimmer, Organisation und Beratung. Systemtheoretische Perspektiven für die Praxis.

30. August bis 01. September, Hofgeismar
Potenzialentfaltung für Führungspersonen im Schulsystem
Evangelische Tagungsstätte Hofgeismar


Carl-Auers Literaturtipps:
Karl L. Holtz, Einführung in die systemische Pädagogik.
Christa Hubrig/Peter Herrmann, Einführung in die systemische Schulpädagogik.
Christa Hubrig/Peter Herrmann, Lösungen in der Schule. Systemisches Denken in Unterricht, Beratung und Schulentwicklung.

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

Soviel für heute aus Heidelberg. Wir wünschen Ihnen einen schönen, sonnigen August,

mit herzlichen Grüßen
Ihr Carl-Auer Team

Carl Auer auf Twitter folgenCarl Auer auf Facebook