Liebe Freunde des Carl-Auer Verlags,

Frauen und Karriere – das scheint noch immer ein Widerspruch in sich zu sein. Meist wird der Frauenmangel in Führungspositionen mit vermeintlich weiblichen Eigenschaften erklärt und nicht mit vorherrschenden Unternehmenskulturen. Der neue Ratgeber „Herausforderung Karriere“ von Cornelia Edding kehrt diese Sichtweise um. Er hilft Frauen, die Hürden im System zu erkennen, und vermittelt ihnen Strategien für den Weg nach oben.

Damit sind wir schon bei der ersten unserer bemerkenswerten Frühjahrsneuerscheinungen 2016, die wir Ihnen in diesem Newsletter in der Übersicht vorstellen. Sämtliche Novitäten werden Mitte März 2016 erhältlich sein – im Handel und über www.carl-auer.de. Bestellungen über unsere Website liefern wir wie immer innerhalb Deutschlands portofrei.

1. Für Neugierige: Carl-Auer präsentiert sein Frühjahrsprogramm 2016

Vorhang_auf_b

Während sich der Prospekt „Neuerscheinungen Frühjahr 2016“ noch im Druck befindet, erhalten Sie als Newsletter-Abonnent(in) schon heute die Vorschau auf unser neues Frühjahrsprogramm und dazu die Gelegenheit, sich das Verzeichnis als PDF-Datei herunterzuladen: „Neuerscheinungen Frühjahr 2016“.

Für alle, die es online mögen, folgt hier die Übersicht über das neue Programm. Mit einem Klick auf den jeweiligen Link kommen Sie direkt zu den entsprechenden Buchinfos auf www.carl-auer.de. An Ort und Stelle haben Sie die Möglichkeit, Titel Ihrer Wahl vorzumerken bzw. vorzubestellen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim neugierigen Stöbern und Entdecken und wünschen dabei viel Freude und persönlichen Gewinn!

Carl-Auer LebensLust
Cornelia Edding: Herausforderung Karriere − Strategien für Frauen auf dem Weg nach oben

Herausforderung_Karriere

Systemische Therapie
Angelika Eck (Hrsg.): Der erotische Raum – Fragen der weiblichen Sexualität in der Therapie

Der_erotische_Raum

Konrad Peter Grossmann: Psychotherapie mit Männern

Psychotherapie_mit_Maennern

Hypnose − Hypnotherapie
Ortwin Meiss: Hypnosystemsiche Therapie bei Depression und Burnout

Hypnosystemische_Therapie_bei_Depression_und_Burnout

Agnes Kaiser Rekkas: Tranceanleitungen – alle neuen CDs in der Online-Übersicht

Die_venezianische_Maske Die_Glueckspraline Wie_eine_eins Der_Diamant_der_Staerke Aufwind

Psychologie – Beratung
Michael Bohne, Matthias Ohler, Gunther Schmidt, Bernhard Trenkle (Hrsg.): Reden reicht nicht!? – Bifokal-multisensorische Interventionsstrategien für Therapie und Beratung

Reden_reicht_nicht

Störungen systemisch behandeln
Alexander Korittko: Posttraumatische Belastungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen

Posttraumatische_Belastungsstoerungen_bei_Kindern_und_Jugendlichen

Carl-Auer Compact
Christina Grubendorfer:
Einführung in systemische Konzepte der Unternehmenskultur

Einfuehrung_in_systemische_Konzepte_der_Unternehmenskultur

Saskia Erbring: Einführung in die inklusive Schulentwicklung

Einfuehrung_in_die_inklusive_Schulentwicklung

Spickzettel für Lehrer
Claudia Timpner, Ruth Eckert: Körpersprache in der schulischen Kommunikation

Koerpersprache_in_der_schulischen_Kommunikation

Cornelia Wolf: Der Klassenrat – Konflikte demokratisch lösen

Der_Klassenrat

Carl-Auer LebensLust
Brian M. Alman: Weniger Stress – mehr Kindheit! Ein Stressbewältigungsprogramm für Kinder, ihre Eltern und Lehrer

Weniger_Stress_mehr_Kindheit

Systemaufstellungen
Jakob Robert Schneider: Herkunft, Schicksal und Freiheit – Das Gruppenunbewusste in Familiensystemen und Familienaufstellungen

Herkunft_Schicksal_und_Freiheit

Soziale Arbeit
Heiko Kleve: Komplexität gestalten – Soziale Arbeit und Case-Management mit unsicheren Systemen

Komplexitaet_gestalten

Management – Organisationsberatung
Susanne Ehmer, Doris Regele, Wofgang Regel, Herbert Schober-Ehmer: ÜberLeben in der Gleichzeitigkeit – Leadership in der „Organisation N. N.“

UeberLeben_in_der_Gleichzeitigkeit

Carl-Auer Kids
Ben Furman: Antons Albtraum

Antons_Albtraum

Verlag für systemische Forschung (VSF)
Ruth Ketzer: Das MDK-Prüfverfahren in der ambulanten Pflege: Externe Qualitätssicherung versus Verfahrensroutine

Das_MDK_Pruefverfahren_in_der_ambulanten_Pflege

Bianca Kobel: Gendersensible Personalentwicklug – Frauen für die Führung gewinnen

Gendersensible_Personalentwicklung

Aktuelle Neuauflagen:
Liz Lorenz-Wallacher: Schwangerschaft, Geburt und Hypnose – Hypnoaktive Geburtsvorbereitung

Schwangerschaft_Geburt_und_Hypnose

Ernest L. Rossi (Hrsg.): Gesammelte Schriften von Milton H. Erickson – Studienausgabe in sechs Bänden

Gesammelte_Schriften_von_Erickson

Tom Levold, Michael Wirsching (Hrsg.): Systemische Therapie und Beratung – das große Lehrbuch

Systemische_Therapie_und_Beratung_das_grosse_Lehrbuch

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

2. Der Carl-Auer Verlag auf der Leipziger Buchmesse 2016

Logo_Leipziger_Buchmesse_2016

Am 17. März 2016 fällt in Leipzig der Startschuss für den großen Bücherfrühling. Der Carl-Auer Verlag präsentiert sich mit seinen druckfrischen Neuerscheinungen und ist – in Kooperation mit dem „Forum seelische Gesundheit“ – mit drei Veranstaltungen beim Lesefest „Leipzig liest“ dabei.

Infos zum Veranstaltungsprogramm folgen in der nächsten Newsletter-Ausgabe Anfang März 2016.

Besuchen Sie uns auf der Leipziger Buchmesse (17. bis 20. März 2016) in Halle 3 am Stand H 109. Wir freuen uns auf Sie!

Logo_Forum_Seelische_Gesundheit

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

3. Bernhard Pörksen zu Gast in der Sendung „Das philosophische Radio“ auf WDR 5

Schalten Sie ein: Am 12. Februar 2016 wird unser Autor Bernhard Pörksen zu Gast in der Sendung „Das philosophische Radio“ sein und mit den Hörerinnen und Hörern von WDR 5 über Themen, Thesen und Aspekte des Buchs „Kommunikation als Lebenskunst“ diskutieren, das er zusammen mit dem Hamburger Psychologen Friedemann Schulz von Thun geschrieben hat. Moderator der Sendung ist Jürgen Wiebicke.

Sendetermin
WDR 5 „Das philosophische Radio“
Freitag, 12. Februar 2016, 20:05 bis 21:00 Uhr

Infos werden ein paar Tage vorher auf der WDR-Webseite zur Sendung „Das philosophische Radio“ online sein. Ab Montag, den 15. Februar 2016 wird der WDR die Sendung auf seinen Seiten als Podcast zum Herunterladen und Nachhören anbieten.

Bernhard_Poerksen Kommunikation_als_Lebenskunst

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

4. Buchempfehlung zum heutigen Weltkrebstag: „Kommunikation in der Psychoonkologie“

An Krebs erkrankte Menschen brauchen in der Regel mehr als medizinische Hilfe, denn die Krankheit hat fast immer auch Einfluss auf das seelische Befinden. Oft gerät mit der Diagnose Krebs für viele Betroffene, deren Angehörige und Freunde die Welt regelrecht aus den Fugen.

Die Bedeutung der Kommunikation und der Einsatz heilsamer Sprache in dieser belastenden Situation sind das zentrale Thema des Fachbuchs „Kommunikation in der Psychoonkologie – Der hypnosystemische Ansatz“. Das von Elvira Muffler herausgegebene Werk stellt erstmals Grundlagen hypnosystemischer Kommunikation und deren Anwendung in der Arbeit mit Krebspatienten, ihren Angehörigen und den professionellen Helfern dar.

Mehrere von insgesamt 13 Kapiteln thematisieren die hypnotherapeutische Vorgehensweise bei Krebspatienten wie zum Beispiel die spezielle Anwendung von Selbsthypnose in der Psychoonkologie. Welche Rolle ärztliche Kommunikation spielen kann und wie sich Vorstellungskraft auf Krankheit und Heilung auswirkt, sind weitere Aspekte, auf die das Buch eingeht.

Hinzu kommen Beiträge zur Hypnotherapie in der Palliativmedizin, zu Trauer und Verlust sowie ein Kapitel mit Märchen am Lebensende und Märchen für Trauernde. Die Darstellung von Forschungsergebnissen zur Wirksamkeit hypnotherapeutischer Interventionen in der Onkologie beschließt den Band.

Das Fachbuch wendet sich an alle, die Krebspatienten und deren Angehörige von Berufs wegen betreuen und begleiten – sei es als Psychologe, Arzt, Sozialpädagoge oder als Hospizmitarbeiter.

Kommunikation_in_der_Psychoonkologie

Buchinfos inklusive Leseprobe:
„Kommunikation in der Psychoonkologie – Der hypnosystemische Ansatz“

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

5. Der erfolgreiche Weg zum eigenen Buch – Jetzt anmelden zum Autorencoaching mit Beate Ch. Ulrich

Das Autorencoaching von Beate Ch. Ulrich ist eine feste Größe im Seminarprogramm von „Simon, Weber & Friends“. Die Geschäftsführerin des Carl-Auer Verlags erläutert in diesem zweitägigen Workshop die professionellen Schritte auf dem Weg zum eigenen Buch. Das Seminarangebot bietet eine bunte wie fundierte Mischung aus Coaching und Vermittlung von Fachwissen aus der Verlags- und Medienwelt, das neben dem Schreibprozess enorm wichtig ist für angehende Autorinnen und Autoren.

Zu den Themen von A bis Z gehören unter anderem: Autorenmarketing, Books on Demand, Copyright, Druckauflage, E-Books, Exposé, Freiexemplare, Ghostwriter, Impressum, Journalisten, Konkurrenzanalyse, Lektorat, Nebenmärkte, Online-Marketing, Pressearbeit, Positionierung, Rezensionen, Schusterjunge, Selfpublishing, Titelschutz, Urheberrecht, Verlagsvertrag, Werbemittel, Zielgruppen und vieles andere mehr.

23. und 24. April 2016, Heidelberg
Infos und Anmeldung auf der Website von „Simon, Weber & Friends“:
Autorencoaching

Beate_Ch_Ulrich_NL

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

6. Tagungspremiere, die erste: „Würde und Mitgefühl in Psychotherapie, Beratung, Organisationen und Gesellschaft

Carl_Auer_Akademie_Wuerde_und_Mitgefuehl_2016

Vom 29. September bis 1. Oktober 2016 findet in Heidelberg erstmals das Symposium „Würde und Mitgefühl in Psychotherapie, Beratung, Organisationen und Gesellschaft“ statt. In seinem Mittelpunkt steht die Frage:

Wie lassen sich Therapie- und Beratungsprozesse sowie Interaktionen in Organisationen und der Gesellschaft so gestalten, dass sie zur Entfaltung von Würde beitragen?

Zieldienliches und kompetentes Zusammenwirken in konstruktiver Koexistenz setzt voraus, dass zentrale Grundbedürfnisse in Interaktionen beachtet und gelebt werden, besonders Würde, Mitgefühl, Wertschätzung, Autonomie, Verbundenheit und Fairness. Es geht um Selbstbestimmung und Grenzen, Begegnung auf Augenhöhe ohne Wenn und Aber sowie um Respekt vor Verletzlichkeit.

Das sind die Themen, die auf der Tagung reflektiert und erfahren werden sollen. Die Teilnehmenden sind eingeladen, sich Würdeverletzungen im Alltag und in professionellen Kontexten bewusst zu machen.

Zu den Referenten zählen Dr. Helga Breuninger, Philip Dao, Prof. Dr. Klaus Hüllemann, Dr. Stephan Marks, Ortwin Meiss, Matthias Ohler, Prof. Dr. Luise Reddemann, Mechthild Reinhard, Prof. Dr. Wilfried Schley, Dr. Gunther Schmidt, Hanne Seemann und Dr. Philip Streit.

Bei dem Symposium handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung vom Milton-Erickson-Institut Heidelberg, Frau Professor Dr. Luise Reddemann und der Carl-Auer Akademie.

Infos auf der Website zur Tagung:
www.wuerde-symposium-heidelberg.meihei.de!

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

7. Tagungspremiere, die zweite: „Suffizienz – wann ist ‚gut’ gut genug?“ – Anmeldungen ab sofort möglich

Carl_Auer_Akademie_Suffizienz_2016

Besondere Aufmerksamkeit verdient eine weitere Tagung in Heidelberg, die vom 16. bis 17. September 2016 stattfindet und sich dem Thema „Suffizienz“ widmet.

Wann reicht es eigentlich, wohin führt der Perfektionismus? Was passiert mit Unternehmen, wenn Topmanager die eigenen Taschen nicht voll genug bekommen? Macht mehr Konsum glücklich? Liegt nicht Glück im Verzicht, in der Einfachheit einer Berghütte? Geht es letztendlich nicht doch um die Präsenz im Augenblick? Worauf kommt es an? An welche Momente erinnern wir uns dann, am Ende?

Der Begriff „Suffizienz“ ist noch nicht in der Alltagsprache angekommen. Er trifft aber mit seinen Konnotationen und den davon angeregten Fragen bei vielen Menschen einen Nerv.

Die thematischen Ansatzpunkte, sich den Aspekten von Suffizienz zu nähern, reichen von Management und Beratung über Ökologie und Mobilität bis hin zu Philosophie und Zeit, Spiritualität und Meditation.

Eines ist sicher: In Wirtschaft und Gesellschaft wird Suffizienz an Bedeutung gewinnen genauso wie im Bereich von Psychologie und Persönlichkeit. Veranstalter der Fachtagung sind das Beratungsunternehmen Ute Clement Consulting und die Carl-Auer Akademie.

Infos und Anmeldung auf der Website zur Tagung:
www.suffizienz-die-tagung.de

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

8. Veranstaltungen im März 2016

3. bis 5. März 2016, Dresden
23. Wissenschaftliche Jahrestagung der Systemischen Gesellschaft
„Alles wirkliche Leben ist Begegnung – Systemisch begegnet Wissenschaft“
U. a. mit Marie-Luise Conen, Renate Jegodtka, Reinert Hanswille, Bruno Hildenbrand, Günter Schiepek und Matthias Ochs
Evangelische Hochschule Dresden

Carl-Auer-Literaturtipps:
Marie-Luise Conen: Zurück in die Hoffnung – Systemische Arbeit mit „Multiproblemfamilien“
Roland Schleiffer: Das System der Abweichungen – Eine systemtheoretische Neubegründung der Psychopathologie
Vorankündigung, Erscheinungstermin Herbst 2016:
Renate Jegodtka, Peter Luitjens: Systemische Traumapädagogik – Traumaarbeit in psychosozialen Arbeitsfeldern

3. bis 6. März 2016, Bad Kissingen
M.E.G. Jahrestagung
„Erschöpfung – Burnout – Depression. Hypnotherapeutische Wege zu gesunder Balance“
Regentenbau Kissingen
U. a. mit Michael Bohne, Kai Fritzsche, Heinz-Wilhelm Gößling, Woltemade Hartman, Klaus-D. Hüllemann, Roland Kachler, Liz Lorenz-Wallacher, Ortwin Meiss, Elvira Muffler, Annalisa Neumeyer, Manfred Prior, Dirk Revenstorf, Gunther Schmidt, Bernhard Trenkle, Claudia Weinspach, Daniel Wilk, Reinhold Zeyer

Carl-Auer-Literaturtipps:
Reinhold Zeyer: Hypnotherapeutische Strategien bei akutem und chronischem Stress
Jeffrey K. Zeig: Hypnotische Induktionen – Das Hervorrufen von Ressourcen und Potenzialen in Trance
Vorankündigung, Erscheinungstermin März 2016:
Ortwin Meiss: Hypnosystemische Therapie bei Depression und Burnout

4. bis 5. März 2016, Berlin
Trainer Kongress Berlin
Café Moskau

Carl-Auer-Literaturtipps:
Lars Burmeister, Leila Steinhilper: Gescheiter scheitern – Eine Anleitung für Führungskräfte und Berater
Ben Furman, Tapani Ahola: Es ist nie zu spät, erfolgreich zu sein – Ein lösungsfokussiertes Programm für Coaching von Organisationen, Teams und Einzelpersonen
Heidi Neumann-Wirsig: Jedes Mal anders – 50 Supervisionsgeschichten und viele Möglichkeiten

5. bis 6. März 2016, Bremen
66. Kindertherapietage
Zentrum für Klinische Psychologie und Kinderambulanz der Universität Bremen

Carl-Auer-Literaturtipps:
Therese Steiner: Wenn Kinder und Jugendliche sich zurückziehen
Vorankündigung, Erscheinungstermin März 2016:
Brian M. Alman: Weniger Stress – mehr Kindheit! Ein Stressbewältigungsprogramm für Kinder, ihre Eltern und Lehrer
Jürg Liechti: Dann komm ich halt, sag aber nichts – Motivierung Jugendlicher in Therapie und Beratung

10. bis 12. März 2016, Witten
Symposium „Die Praxis systemischer Konfliktbearbeitung in Organisationen“
U. a. Dirk Baecker, Hans Rudi Fischer, Friedrich Glasl, Joseph Rieforth, Bernd Schmid, Gunther Schmidt, Fritz B. Simon, Markus Troja, Arist von Schlippe, Rudolf Wimmer und Marcel Hülsbeck
Universität Witten/Herdecke

Carl-Auer-Literaturtipps:
Fritz B. Simon: Einführung in die Systemtheorie des Konflikts
Rudolf Wimmer, Katrin Glatzel, Tania Lieckweg (Hrsg.): Beratung im Dritten Modus – Die Kunst, Komplexität zu nutzen
Inge Maria Mandac: Lehrer-Eltern-Konflikte systemisch lösen

11. bis 12. März 2016, Wien
8. Wiener Fortbildungstagung
„Essstörungen und assoziierte Krankheitsbilder“
AKH Wien

Carl-Auer-Literaturtipps:
Institut für Systemische Therapie: Ana Ex – Wie die Magersucht siegt und wie sie scheitert
Jürg Liechti: Magersucht in Therapie – Gestaltung therapeutischer Beziehungssysteme
Margret Gröne: Wie lasse ich meine Bulimie verhungern? – Ein systemischer Ansatz zur Beschreibung und Behandlung der Bulimie

11. bis 14. März 2016, Mainz
116. Verhaltenstherapiewoche
Erbacher Hof (Akademie des Bistums Mainz, Bildungs- und Tagungszentrum)

Carl-Auer-Literaturtipps:
Vorankündigung, Erscheinungstermin März 2016:
Alexander Korittko: Posttraumatische Belastungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen
Roland Schleiffer: Verhaltensstörungen – Sinn und Funktion
Hans Lieb: So hab ich das noch nie gesehen – Systemische Therapie für Verhaltenstherapeuten

12. bis 15. März 2016, Wien
20. Internationales Wiener Schmerzsymposium
Hotel Renaissance Imperial Riding School

Carl-Auer-Literaturtipps:
Mark P. Jensen: Hypnose bei chronischem Schmerz – Ein Behandlungsmanual
Maggie Phillips: Chronische Schmerzen behutsam überwinden – Anleitungen zur Selbsthilfe
Michael Dobe, Boris Zernikow: Rote Karte für den Schmerz – Wie Kinder und ihre Eltern aus dem Teufelskreis chronischer Schmerzen ausbrechen

16. bis 23. März 2016, Gozo (Malta)
24. Internationaler Kongress für Hypnose und Kommunikation
U. a. mit Albrecht Schmierer, Gerhard Schütz und Thomas Stöcker
Kampinski Hotel San Lawrenz

Carl-Auer-Literaturtipps:
Agnes Kaiser Rekkas: Vollmond am Strand – Hypnotische Sprache in 70 Tranceanleitungen
Vorankündigung, Erscheinungstermin März 2016:
Agnes Kaiser Rekkas: Aufwind – Stabilisierung und Vitalisierung bei depressiver Verstimmung (2 CDs)
Manfred Prior: Beratung und Therapie optimal vorbereiten – Informationen und Interventionen vor dem ersten Gespräch

17. bis 20. März 2016, Leipzig
Leipziger Buchmesse
U. a. mit Alexandra Kopf, Saskia Erbring und Heinz-Wilhelm Gößling
Leipziger Messe, Halle 3, H 200

Carl-Auer-Literaturtipps:
Alexandra Kopf: Traumgeburt – Gelassenheit, Entspannung und Schmerzkontrolle durch Selbsthypnose
Saskia Erbring: Einführung in die inklusive Schulentwicklung
Heinz-Wilhelm Gößling: Besser schlafen mit Selbsthypnose – Das Fünf-Wochen-Programm für Aufgeweckte

Wichtiger Hinweis: Für alle, die Vorlaufzeit brauchen, um Veranstaltungen einplanen und besuchen zu können, gibt’s auf unserer Website einen Veranstaltungskalender. Er wird kontinuierlich aktualisiert und ergänzt: www.carl-auer.de!

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

Bevor wir uns für heute von Ihnen verabschieden, geben wir allen, die noch häufiger und mehr von uns hören möchten, einen Tipp: News und Informationen rund um den Carl-Auer Verlag veröffentlichen wir entsprechend auf unserer Website unter „Neuigkeiten“ sowie über unsere Social-Media-Kanäle Facebook, Twitter, Youtube und Xing.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Carl-Auer Team

Carl Auer auf Twitter folgenCarl Auer auf Facebook