25_Jahre_Carl_Auer

Liebe Freunde Carl Auers,

für viele Kinder beginnt im Sommer ein neuer Lebensabschnitt: Der erste Schultag naht! Ob große Erwartungen oder kleine Aufregung – die Schultüte voller Geschenke ist hoffentlich auf jeden Fall mit ihm verbunden. Wir hätten da auch schon eine Idee und beginnen daher mit einem besonderen und sehr passenden Buchtipp.

1. Der erste Schultag – Carl Auers Buchtipp: „Jessicas Box“

Der erste Schultag ist für jedes Kind etwas Besonderes. Auf der einen Seite ist es ein Tag, den die meisten Kinder ungeduldig erwarten, denn sie möchten endlich zu den Großen gehören. Auf der anderen Seite ist es ein Tag, vor dem sie sich auch ein wenig fürchten: Werden die anderen Kinder mich mögen? Werde ich neue Freunde finden?

Wie man mutig neue Anfänge wagt, davon erzählt das zauberhaft illustrierte Bilderbuch „Jessicas Box“ von Peter Carnavas.

Jessicas_Box

Das Buch greift genau dieses für Kinder so wichtige Thema des ersten Schultags auf und kann der ganzen Familie dabei helfen, sich auf die neue Situation vorzubereiten und sie zu meistern. Mehr Infos und eine Leseprobe gibt’s auf der Carl-Auer-Webseite zu „Jessicas Box“.

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

2. „Carl-Auer Kids“ – Neue Kinderbücher im Herbst 2014

Die Reihe „Carl-Auer Kids“ erhält im September 2014 Verstärkung von zwei außergewöhnlichen Kinderbüchern.

Einen Schatz gehoben haben wir mit der Neuauflage des lange Zeit vergriffenen Klassikers
„Selina, Pumpernickel und die Katze Flora“. Das mehrfach prämierte Kinderbuch von Susi Bohdal – unter anderem wurde es mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis in der Sparte Bilderbuch ausgezeichnet – gilt als äußerst empfehlenswert für die Kindertherapie. Kaum ein anderes wird häufiger in der psychotherapeutischen Praxis verwendet.

Selina_Pumpernickel_und_die_Katze_Flora

Ein weiteres Juwel ist das liebenswert erzählte Kinderbuch „Ganz die Mutter“ des international ausgezeichneten Autors Roddy Doyle. In der anrührenden Geschichte geht es um den Umgang mit Verlust und Trauer. Für alle, die sich an einen lieben Menschen erinnern wollen, ist diese Geschichte mit Bildern von Freya Blackwood Balsam für Herz und Seele.

Ganz_die_Mutter

Das Kinderbuchprogramm des Carl-Auer Verlags im Überblick: www.carl-auer.de/kids.

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

3. AOK-Studie zur Gesundheitskompetenz – Carl Auers Buchtipp: „Wie sag ich’s meinem Doc?“

„Deutsche haben Lücken beim Gesundheitswissen“ – das ist das zentrale Ergebnis einer aktuellen Studie, die das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) kürzlich veröffentlicht hat. In der bundesweiten Befragung zur Gesundheitskompetenz geht es unter anderem um die Vermittlung von Gesundheitswissen und die Kommunikation mit dem Arzt. Auch hier gibt es laut der neuen Studie Defizite.

Wie man als Patient seinem Arzt kommunikativ auf Augenhöhe begegnet, zeigt das Buch „Wie sag ich’s meinem Doc? – Machen Sie das Beste aus Ihrem Arztbesuch!“. Autor ist der erfahrene Arzt und Psychotherapeut Dr. Lutz Wesel, Erscheinungstermin der 12. September 2014.

Wie_sag_ich_s_meinem_Doc

Mehr Informationen zur AOK-Studie:

„Unterschiede bei der Gesundheitskompetenz – Ergebnisse einer bundesweiten Repräsentativ-Umfrage unter gesetzlich Versicherten“
(PDF-Datei)

Online-Pressemitteilung des AOK-Bundesverbandes vom 15. Juli 2014
„Deutsche haben Lücken beim Gesundheitswissen“

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

4. „Rote Karte für den Schmerz“ – jetzt auch auf Englisch erhältlich

Aus der Lizenzabteilug des Carl-Auer Verlags gibt es wieder gute Nachrichten: Das Buch von Michael Dobe und Boris Zernikow „Rote Karte für den Schmerz – Wie Kinder und Eltern aus dem Teufelskreis chronischer Schmerzen ausbrechen“ liegt seit Kurzem auch in englischer Version als E-Book vor. Der englische Titel lautet: „How to Stop Chronic Pain in Children: A Practical Guide“.

How_to_Stop_Chronic_Pain_E_Book

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

5. Beratungsservice pur: das „Praxen-Netzwerk“ am HSI – Helm Stierlin Institut Heidelberg

Das Praxen-Netzwerk des Helm Stierlin Instituts Heidelberg (HSI) besteht seit 2008 und hat das Ziel, Ratsuchende und Überweisende durch passgenaue Empfehlungen für ihr Beratungs-, Therapie- oder Überweisungsanliegen zu unterstützen.

Wesentlicher Bestandteil des Angebots ist das Beratungstelefon. Betreut wird dieser kostenlose Telefonservice von Annette Bellm und Rupert Maria Kohl. Beide gehören zum Therapeutenteam des Netzwerks.

Alle relevanten Infos zum Praxen-Netzwerk inklusive Kontaktdaten finden Sie auf der Website des Helm Stierlin Instituts unter www.hsi-heidelberg.com/praxennetzwerk.

hsi_logo

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

6. Veranstaltungen im September 2014

10. bis 12. September, Köln
10. Kinderschutzforum
Thema: „Kindgerecht"
U. a. mit Dorett Funcke
Universität zu Köln

Carl-Auer Literaturtipps:
Dorett Funcke/Bruno Hildenbrand, Unkonventionelle Familien in Beratung und Therapie
Rüdiger Retzlaff, Einführung in die systemische Therapie mit Kindern und Jugendlichen
Carole Gammer, Die Stimme des Kindes in der Familientherapie
Matthias Ochs/Rainer Orban, Familie geht auch anders

11. bis 13. September, Leipzig
bke-Jahrestagung
„Sicher in Vielfalt“
U. a. mit Peter Hain
Universität Leipzig

Carl-Auer Literaturtipps:
Cornelia Tsirigotis/Arist von Schlippe/Jochen Schweitzer (Hrsg.), Coaching für Eltern
Ulrike Borst/Andrea Lanfranchi (Hrsg.), Liebe und Gewalt in nahen Beziehungen
Eia Asen/Michael Scholz, Praxis der Multifamilientherapie

11. bis 14. September, Berlin
Hypnose-Kongress 2014
20 Jahre DGZH
U. a. mit Mark P. Jensen, Gunther Schmidt und Bernhard Trenkle
Steigenberger Hotel Berlin

Carl-Auer Literaturtipps:
Reinhold Zeyer, Hypnotherapeutische Strategien bei akutem und chronischem Stress
Heinz-Wilhelm Gößling, Hypnose für Aufgeweckte
Mark P. Jensen, Hypnose bei chronischem Schmerz

13. bis 17. September, Erfurt
22. Erfurter Psychotherapiewoche
„Gleiche Chancen für alle!? – Individuelle und gesellschaftliche Hemmnisse persönlicher Entwicklung“
Erfurt

Carl-Auer Literaturtipps:
Sonja Radatz, Einführung in das systemische Coaching
Peter M. Senge/Bryan Smith/Nina Kruschwitz/Joe Laur/Sara Schley, Die notwendige Revolution
Vorankündigung, Erscheinungstermin September 2014:
Bernhard Pörksen/Friedemann Schulz von Thun, Kommunikation als Lebenskunst

19. bis 20. September, Bad Honnef
DGTD-Tagung
„Trauma und somatische Dissoziation“
U. a. mit Helmut Rießbeck
Rhein-Klinik Bad Honnef

Carl-Auer Literaturtipps:
Reinert Hanswille/Annette Kissenbeck, Systemische Traumatherapie
Helmut Rießbeck, Einführung in die hypnodynamische Teiletherapie
Kai Fritzsche, Praxis der Ego-State-Therapie

19. bis 21. September, Holzkirchen
Symposium Psychotherapie
„Was ist Heilung und wie geschieht sie? Zugänge für Psychotherapie und Medizin“
U. a. mit Astrid Habiba Kreszmeier und Matthias Lauterbach
Benediktushof, Holzkirchen/Unterfranken

Carl-Auer Literaturtipps:
Astrid Habiba Kreszmeier, Systemische Naturtherapie
Matthias Lauterbach, Gesundheitscoaching
Susanne Altmeyer/Askan Hendrischke, Einführung in die systemische Familienmedizin

19. bis 22. September, Freiburg
Verhaltenstherapiewoche
„Natur- und tiergestütztes Vorgehen in der Psychotherapie: Modetrend oder Chance?“
U. a. mit Burkhard Peter und Cornelie Schweizer
Katholische Hochschule Freiburg

Carl-Auer Literaturtipps:
Cornelie C. Schweizer, Vom blauen Dunst zum frischen Wind
Hans Lieb, So hab ich das noch nie gesehen
Roland Schleiffer, Verhaltensstörungen – Sinn und Funktion

21. bis 25. September, Bochum
49. DGPS-Kongress
„Vielfalt der Psychologie“
Ruhr-Universität Bochum

Carl-Auer Literaturtipps:
Manfred Prior, Beratung und Therapie optimal vorbereiten
Danie Beaulieu, Impact-Techniken für die Psychotherapie
Daniel Bindernagel/Eckard Krüger/Tilman Rentel/Peter Winkler (Hrsg.), Schlüsselworte

24. bis 28. September, Bad Radkersburg
45. Internationales ÖGATAP-Seminar für ­Psychotherapie
„Denn sie wissen, was sie tun – Psychotherapie zwischen Wissen und Erfahrung“
Kongresszentrum Zehnerhaus Bad Radkersburg

Carl-Auer Literaturtipps:
Peter Fuchs, Die Verwaltung der vagen Dinge
Jan V. Wirth/Heiko Kleve, Lexikon des systemischen Arbeitens
Roland Schleiffer, Das System der Abweichungen

27. bis 29. September, Weinheim
IF-Weinheim Tagung
„Hätte ich das mal früher gewusst! 13 Möglichkeiten aus der Dose gezaubert“
U. a. mit Hans Lieb und Arist von Schlippe
nh Hotel Weinheim

Carl-Auer Literaturtipps:
Hans Lieb, Störungsspezifische Systemtherapie – Konzepte und Behandlung
Carmen Kindl-Beilfuß, Einladung ins Wunderland
Tom Levold/Michael Wirsching (Hrsg.), Systemische Therapie und Beratung – das große Lehrbuch

Wichtiger Hinweis: Für alle, die mehr Vorlaufzeit brauchen, um Veranstaltungen einplanen und besuchen zu können, gibt’s auf unserer Website eine Übersicht. Sie enthält bereits Hinweise auf Veranstaltungen im Oktober und November 2014. Diese Online-Liste „Veranstaltungen“ wird laufend aktualisiert und ergänzt.

⇧ zum Inhaltsverzeichnis

Soviel für heute aus Heidelberg. Wenn Sie Anregungen, Hinweise oder Verbesserungsvorschläge für uns haben, antworten Sie bitte einfach auf diese E-Mail an die Absenderadresse presse@carl-auer.de. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Carl-Auer Team

Carl Auer auf Twitter folgenCarl Auer auf Facebook